Illustration links: Schloss AugustusburgIllustration rechts: Schloss Augustusburg

Theater AG des Max Ernst-Gymnasiums
Wenn das Shakespeare wüsste!

Datum: Dienstag, 14.02.2017 - Donnerstag, 16.02.2017
Kategorien: Bildende Kunst, Bühne (Musik-Theater)
Ort: Aula Rodderweg
(im Max Ernst Gymnasium)
Rodderweg 66
50321 Brühl
[Adresse im Stadtplan zeigen]
Beginn: 19:30 h
Einlass: 19:20 h
Eintrittspreise: € 5/3
Vorverkaufsstellen: Abendkasse

Max Ernst Gymnasium, Sekretariat
Rodderweg 66
50321 Brühl
Telefon: 02232 923130
Telefax: 02232 9231323
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.meg-bruehl.de

Veranstalter: Theater AG des Max Ernst Gymnasiums
Rodderweg 66
50321 Brühl
Telefon: 02232 923130
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.meg-bruehl.de

Kurzbeschreibung:

2017_02_14-16_theateragmeg_quadratisch.jpg
Großbildansicht Bildausschnitt Theater AG des Max Ernst-Gymnasiums

Sie dürfen gespannt sein auf die Neuinszenierung von Shakespeares bekanntesten Werken wie "Romeo und Julia", "Hamlet", "Macbeth".

Schon ein Jahr arbeiten Schülerinnen und Schüler an den modernisierten und humorvoll selbstgeschriebenen Versionen von insgesamt 15 Shakespeare-Klassikern.

Dieses Projekt der Theater AG des Max Ernst-Gymnasiums entsteht unter Leitung von Frau Kreckel und Frau Eversmeyer in Zusammenarbeit mit dem Literaturkurs.



Weitere Infos im WWW:



Kultur in Brühl

Downloads:



Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog