kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturIllustration Veranstaltungen

ADFC-Radlertour
Zur Bruder-Klaus-Kapelle nach Wachendorf

Datum: Samstag, 13.05.2017
Kategorien: Führungen, Sport
Ort: Max-Ernst-Brunnen
Uhlstraße 3
50321 Brühl
[Adresse im Stadtplan zeigen]
Beginn: 10 h
Anmeldung: Weitere Informationen bei der Tourleitung:
Bernd und Ulrike Aderhold, Telefon 02232 23980

Denken Sie bitte an einen Imbiss für ein Picknick.

Veranstalter: Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club
Ortsgruppe Brühl
50321 Brühl
Telefon: 02232 23980
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.adfc-rhein-erft.de

Kurzbeschreibung:

Archivfoto ADFC-Tour
Großbildansicht Archivfoto ADFC-Tour

Durch die Ville steuert die Gruppe die Erft bei Bliesheim an, weiter auf dem Erftradweg bis Kreuzweingarten. Weiter geht es nach Wachendorf zur Zumpthor-Kapelle mit Picknick an einem ruhigen Plätzchen (ca. 40-50 km).
Weiter geht es nach Satzvey mit zwei Rückfahrtoptionen:
ab Satzvey mit der Bahn oder zurückradeln nach Brühl über die Zülpicher Börde (insgesamt ca. 90 km).



Lesen Sie auch hier:

  • Radtouren
    Brühl ist ausgezeichnet als "Fahrradfreundliche Stadt" und ein wunderbarer Ausgangspunkt für Fahrradtouren. In und rund um Brühl gibt es viel zu erleben, zu entdecken und zu sehen. Probieren Sie es aus! Informieren Sie sich auf diesen Seiten. Stellen Sie sich Ihre eigene Radtour zusammen, nutzen Sie die ausgearbeiteten Tourenpläne und radeln Sie los. Oder lassen Sie sich von den Brühler Stadtführerinnen führen. Viel Vergnügen!

Weitere Infos im WWW:



Kultur in Brühl

Downloads:



Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog