kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturIllustration Veranstaltungen

Vivaldi meets Telemann

Datum: Samstag, 27.05.2017 - Sonntag, 28.05.2017
Kategorie: Bühne (Musik-Theater)
Ort: Treppenhaus von Schloss Augustusburg
Schlossstraße
50321 Brühl
Beginn: Sa., 20 h/So., 19:30 h
Einlass: Unterschiedliche Uhrzeiten
Eintrittspreise: € 47-9
Vorverkaufsstellen: brühl-info
Uhlstraße 1
50321 Brühl
[Adresse im Stadtplan zeigen]
Telefon: 02232 79-569
Telefax: 02232 79-346
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.bruehl.de

KölnTicket-Vorverkaufsstellen
[Adresse im Stadtplan zeigen]
Telefon: 0221 2801
Internet: http://www.koelnticket.de

Veranstalter: Brühler Schlosskonzerte e.V.
Bahnhofstraße 16
50321 Brühl
Telefon: 02232 941884
Telefax: 02232 941885
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.schlosskonzerte.de

Kurzbeschreibung:

Georg Philipp Telemann:
Sonate d-Moll TWV 42:d10 für Blockflöte, Violine und Basso continuo
Duo B-Dur für Blockflöte und Violine aus "Der getreue Music-Meister"
Quartett g-Moll TWV 43:g4 für Blockflöte, Violine, Viola da Gamba und Basso continuo
Sonate e-Moll TWV 41:e2 für Blockflöte und Basso continuo

Antonio Vivaldi:
"Sol da te mio dolce amore" RV 728, Arie für Countertenor, Flöte, Streicher und Basso continuo
Sonate d-Moll op. 1, Nr. 12 RV 63 "La Follia" für Blockflöte, Violine und Basso continuo

Dorothee Oberlinger, Blockflöte
Dmitry Sinkovsky, Violine und Countertenor
Victorio Ghielmi, Viola da Gamba
Peter Kofler, Cembalo

Der Italiener Antonio Vivaldi beeinflusste als Komponist und als Geiger wie wohl kein zweiter das europäische Musikleben im ersten Viertel des 18. Jahrhunderts. Auch Georg Philipp Telemann, der bekannteste und berühmteste deutsche Barock-Komponist neben Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel, war nachhaltig vom Werk des Venezianers beeindruckt.

Am 25. Juni 2017 jährt sich zum 250. Mal der Todestag von Telemann. Kein Wunder also, dass allerorten,
wo man Alte Musik pflegt, die "TeleMania" um sich greift. Auch auf Schloss Augustusburg.

Mit der international gefeierten, preisgekrönten Blockflötistin und Professorin am Salzburger
Mozarteum Dorothee Oberlinger ist eine maßstabsetzende Telemann-Interpretin zu Gast, die für ihre Verdienste um den Komponisten im Konzertsaal wie im Aufnahmestudio im letzten Jahr zur Telemann-Botschafterin des Netzwerks der Telemannstädte ernannt wurde. Mit bewährten Musikerkollegen hat sie ein buntes, vokal-instrumental gemischtes Programm für uns, in dem Vivaldi seinem großen Zeitgenossen aus Deutschland zweifach die Ehre gibt - mit einem virtuos-brillanten Sonaten-"Schlager" und mit der klangschönen, stimmungsvollen Arie des Ruggiero aus der Oper "Orlando furioso", in der Vivaldi die Gesangstimme mit einer Flöte als zweitem Solo duettieren lässt.


Weitere Infos im WWW:

Downloads:

E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Kultur in Brühl

Downloads:



Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog