kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturIllustration Veranstaltungen

Theatergruppe Das alte Lied e.V.
Faust

Datum: Mittwoch, 03.05.2017 - Donnerstag, 04.05.2017
Kategorien: Bildende Kunst, Bildung, Bühne (Musik-Theater)
Ort: Jugendkulturhaus Cultra
Schildgesstraße 112
50321 Brühl
[Adresse im Stadtplan zeigen]
Beginn: 19 h
Einlass: 18 h
Eintrittspreise: Abendkasse: € 9/5
Vorverkaufsstellen: Abendkasse

Kurzbeschreibung:

2017_theater-das-alte-lied_faust-plakat.jpg
Großbildansicht Bildausschnitt aus dem Plakat

von Johann Wolfgang von Goethe

Sie dürfen gespannt sein auf einen bunten und lebendigen "Faust"-Abend. Er berücksichtigt das vielschichtige Werk und soll es mit allen Sinnen erfahrbar machen. Auf der Bühne entsteht so ein Gesamtkunstwerkt aus Schauspiel, Musik, Choreografie und Lichteffekten.

Viele Schlagwörter beschreiben Goethes weltbekannte Tragödie, die irgendwie den Kern des Stückes treffen.
Jedoch reichen nicht aus, um ihn richtig zu erfassen.

Faust, eine Tragödie mit Widersprüchen: altmodisch und modern zugleich, lustig und ernst, menschlich und unmenschlich, aufbauend und verstörend, abschreckend und anziehend - darin liegt die Faszination.

Ein Jahr Arbeit steckt in diesem projekt der Theatergruppe "Das alte Lied" - von der Auswahl des Textes bis zur Generalprobe im CULTRA. Viele Köpfe investierten auf diesem Weg eine Menge Zeit und Energie, um für Sie unvergessliche Theaterabende zu realisieren.

Die Premiere am 28. April und die 1. Wiederholung am 2. Mai sind bereits ausverkauft!
Restkarten für den 3. und 4. Mai erhalten Sie an der Abendkasse.



Weitere Infos im WWW:





Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog