kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturIllustration Veranstaltungen

Max Ernst Museum - Ab zu Max
Theater die exen
Nils Holgersson und die Wildgänse

Datum: Sonntag, 17.09.2017
Kategorien: Bildende Kunst, Bühne (Musik-Theater)
Ort: Dorothea Tanning Saal
Comesstr. 42/Max Ernst Allee 1
50321 Brühl
Beginn: 15:30 h

Eintrittspreise: € 7/5
Anmeldung: Begrenzte Teilnehmerzahl: 150 Personen

Anmeldung erbeten: bis 23.3.
Telefon 02234 9921-555, E-Mail: info@kulturinfo-rheinland.de, Museumskasse: Telefon 02232 5793-117
Veranstalter: Max Ernst Museum Brühl
Landschaftsverband Rheinland (LVR)
Comesstr. 42/Max Ernst Allee 1
50321 Brühl
Telefon: 02232 5793116
Telefax: 02232 5793130
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.maxernstmuseum.de

Kurzbeschreibung:

Märchenvortrag mit Handschatten nach Selma Lagerlöf.
Nils Holgersson tut, was alle Jungs gerne tun. Er denkt sich Streiche aus und ärgert am liebsten die Tiere auf dem Hof. Dumm nur, dass er in Schweden lebt, wo es Wichtel gibt, die Zauberkräfte haben und sich nicht alles gefallen lassen. Nils wird selbst auf Wichtelgröße klein geschrumpft und versteht plötzlich die Sprache der Tiere. Nun ist er heilfroh, den Hausgänserich Martin an der Seite zu haben. Die beiden sympathischen alten Schachteln Janette und Yvette laden zu einem Märchenvortrag der besonderen Art ein. Mit ihrem magischen Gerät, genannt Polilux, tauchen sie die große Reise des kleinen Nils in Licht und Schatten.


Weitere Infos im WWW:

Downloads:

E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Kultur in Brühl

Downloads:



Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog