kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturIllustration Veranstaltungen

Unda Maris Quartett
Benefizkonzert

Datum: Sonntag, 01.10.2017
Kategorie: Bühne (Musik-Theater)
Ort: Kapitelsaal des Rathauses
Uhlstraße 3
50321 Brühl
[Adresse im Stadtplan zeigen]
Beginn: 17 h
Einlass: 16:30 h
Eintrittspreise: VVK: € 12/AK: € 14
Anmeldung: Kartenvorverkauf: manfredrudolf@icloud.com
Vorverkaufsstellen: Die Buchhandlung
Karola Brockmann
Uhlstraße 82 / Ecke Mühlenstraße 82
50321 Brühl
[Adresse im Stadtplan zeigen]
Telefon: 02232 410498
Telefax: 02232 411869
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.brockmann-buecher.de

Veranstalter: Kinderhilfswerk Plan
Ihr Ansprechpartner: Manfred Rudolf
Bergerstraße 36
50321 Brühl
Telefon: 02232 44781
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.rheinerft.plan-aktionsgruppen.de

Kurzbeschreibung:

2017-10-01_unda-maris-quartett.jpg
Großbildansicht Unda Maris Quartett

Als Mitglieder des WDR Sinfonieorchesters haben Brigitte Krömmelbein, Pierre-Alain Chamot (Violinen) und Nina Arnold (Viola) schon seit vielen Jahren zusammen in verschiedenen Formationen Kammermusik-Projekte gespielt, so auch mit Andreas Müller, der regelmäßig als freischaffender Cellist im WDR Sinfonieorchester zu Gast ist.

Mit ihrem Benefizkonzert mit Werken von Mozart, Dvorák und Tailleferre wollen die Musiker des UNDA MARIS QUARTETTS über Ihre eigene PLAN-Patenschaft hinaus die internationale Hilfsorganisation unterstützen.

Im Programm spannt das Quartett einen Bogen über mehrere Musikepochen, beginnend mit einem frühen Streichquartett von Mozart, welches dieser im Alter von gerade mal 16 Jahren komponiert hatte. Dieses Werk offenbart bereits die beeindruckende musikalische Natürlichkeit und Genialität des jungen Komponisten.

Auch das rund 150 Jahre später entstandene Quartett der Französin Germaine Tailleferre sprüht vor Leichtigkeit und Witz. Und obwohl Tailleferre ein sehr geschätztes Mitglied der berühmten "Groupe des Six" war (zusammen mit den Komponisten Poulenc, Milhaud und Honegger), ist ihr Name heutzutage leider fast in Vergessenheit geraten.

Bis vor kurzem wurden ohnehin die weiblichen Komponisten gesellschaftlich an den Rand gedrängt und deutlich weniger beachtet als die männlichen Vertreter ihres Fachs.
So gilt es - passend gerade auch zu den Bestrebungen von PLAN international, Mädchen und Frauen mehr Chancen zu ermöglichen - deren zu Unrecht vergessene Werke wieder in das heutige Musikleben zurückzuholen.

Abgerundet wird das Programm von Dvoráks bekanntem Streichquartett in Es-Dur mit seinem typisch slawischen Charakter: Es entstand direkt nach Dvorák Durchbruch zu internationalem Ansehen und verbindet in brillanter Weise melodische Schlichtheit mit kunstvoller Kompositionstechnik.



E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Kultur in Brühl

Downloads:



Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog