kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturIllustration Veranstaltungen

Brühler Kunstverein
Nana Hirose und Kazuma Nagatani
Life is Beautiful

Datum: Sonntag, 10.09.2017 - Samstag, 30.09.2017
Kategorie: Bildende Kunst
Ort: Alte Schlosserei Marienhospital
Clemens-August-Straße 24
50321 Brühl
[Adresse im Stadtplan zeigen]
Beginn: Vernissage: So., 10.09., 11 h
Geöffnet bis 30.09.: Mi-So 15-17 h
Finissage mit Künstlergespräch: Sa., 30.09., 15 h
Veranstalter: Brühler Kunstverein e.V.
Clemens-August-Straße 24
50321 Brühl
Telefon: 02232 925384
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.bruehler-kunstverein.de

Kurzbeschreibung:

2017-09_10-30_stilllife_400.jpg
Großbildansicht Life, 2015, Porzellan, 18 x 6 x 4 cm, © Nana Hirose und Kazuma Nagatani

Eine Einführung in die Ausstellung mit Porzellan-Objekten und Verformungen gibt Hanna Styrie zur Eröffnung am 10. September um 11 Uhr.

In ihren Arbeiten orientieren sich die beiden japanischen Künstler, Nana Hirose und Kazuma Nagatani, vornehmlich an ihrer Auffassung von Räumen, die sie umgeben und in denen sie leben, sowie an Szenen des Alltags. Objekte, die ihnen täglich begegnen und oft ohne besondere Aufmerksamkeit betrachtet werden, bilden den zentralen Werkstoff ihrer Arbeiten.

Im Brühler Kunstverein präsentieren sie eine Arbeitsserie von "Stillleben", die eine veränderte Landschaft unseres alltäglichen Lebens widerspiegeln. Es werden Dutzende von Alltagsgegenständen aus weißem Porzellan, wie ein Plastikbecher, eine Fleischwurst, ein Kohlkopf, eine Coca-Cola-Flasche im Raum platziert. Sämtliche Objekte erscheinen seltsam verformt.

Die Originale des "Alltags" werden in Gips abgeformt und diese Gipsnegative anschließend mit einer speziell kalkulierten Porzellanmischung ausgegossen. Vom Künstlerpaar gewollt sind die individuellen Verformungen der Abgüsse, die durch die Hitze im Brennofen entstehen. Sie lassen die eigentlich harten Gegenstände zum Teil weich und biegsam erscheinen - Alltägliches in hartes und doch zerbrechliches Material gegossen, wirkt leicht und sanft.

Zum Abschluss der Ausstellung findet eine Finissage mit Künstlergespräch am 30. September um 15 h statt.



Weitere Infos im WWW:

E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Kultur in Brühl

Downloads:



Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog