kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturIllustration Veranstaltungen

Die Buchhandlung Karola Brockmann
Lieblingsbücher bei Brockmann

Datum: Mittwoch, 22.11.2017
Kategorie: Bildung
Ort: Die Buchhandlung
Karola Brockmann
Ecke Mühlenstraße, Uhlstraße 82
50321 Brühl
[Adresse im Stadtplan zeigen]
Beginn: 19:30 h

Einlass: 19 h
Eintrittspreise: € 5 für den kleinen Imbiss
Anmeldung: Bitte anmelden: Telefon 02232 410498, info@brockmann-buecher.de
Vorverkaufsstellen: Die Buchhandlung
Karola Brockmann
Uhlstraße 82 / Ecke Mühlenstraße 82
50321 Brühl
Telefon: 02232 410498
Telefax: 02232 411869
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.brockmann-buecher.de

Veranstalter: Die Buchhandlung
Karola Brockmann
Uhlstraße 82 / Ecke Mühlenstraße 82
50321 Brühl
Telefon: 02232 410498
Telefax: 02232 411896
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.brockmann-buecher.de

Kurzbeschreibung:

brockmann_mitarbeiterinnen.jpg
Großbildansicht Foto: Mitarbeiterinnen der Buchhandlung Brockmann von links oben: Konstantina Lazaridou, Corinna Becker; von unten links: Berenike Wannenmacher, Karin Sawallich

Bücher für lange Herbst- und Winterabende, Wissenswertes und Geschenkideen aus der Flut der Neuerscheinungen präsentieren Ihnen vier leseerfahrene Buchhändlerinnen in einer gemütlichen Atmosphäre das, was ihnen als empfehlens- und lesenswert erscheint.

Neben den literatischen Köstlichkeiten wird Ihnen eine kleiner Imbiss und guter Sekt/Wein serviert.



Weitere Infos im WWW:

E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Kultur in Brühl

Downloads:



Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog