kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturIllustration Veranstaltungen

Max Ernst Museum
Groß & Klein

Datum: Samstag, 25.11.2017
Kategorien: Bildende Kunst, Bildung, Sonstiges
Ort: Max Ernst Museum Brühl
Comesstraße 42/Max Ernst Allee 1
50321 Brühl
Beginn: 15-17 h
Eintrittspreise: Erwachsene € 12 inkl. Ausstellungsbesuch/Kinder € 6
Anmeldung: Begrenzte Teilnehmerzahl

Bitte anmelden bis 22.11..: kulturinfo-rheinland, Telefon 02234 9921-555

Vorverkaufsstellen: kulturinfo rheinland
Telefon: 02234 9921-555
Telefax: 02234 9921-300
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse

Veranstalter: Max Ernst Museum Brühl
Landschaftsverband Rheinland (LVR)
Comesstr. 42/Max Ernst Allee 1
50321 Brühl
Telefon: 02232 5793116
Telefax: 02232 5793130
E-Mail: verschlüsselte Mailadresse
Internet: http://www.maxernstmuseum.de

Kurzbeschreibung:

Als Oma und /oder Opa mit dem Enkelkind ab 4 Jahren einmal anders Zeit miteinander verbringen: Kunst erleben und anschließend im Fantasie Labor kreativ werden. Denn zusammen macht es noch mehr Spaß!
Dabei ergänzen sich Groß & Klein sicherlich. Das gemeinsam gestaltete Werk erinnert noch lange an den schönen Nachmittag.
Eltern, Tanten oder erwachsene Freundinnen und Freunde sind ebenso herzlich willkommen!

Thema heute: Spektakel in der Kiste
Wir blicken tief in die kleine Obstkiste und gestalten mit Farbe, Holzresten, Klebeband und Abfallmaterialien fantastische Begegnungen zwischen Vogel, Frau und Mond und Sterne.

Stefanie Klein-Bodenheim


Weitere Infos im WWW:

E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Kultur in Brühl

Downloads:



Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog