kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturRubrikillustration: Kultur

Brühl-Pingsdorf

Brühl-Pingsdorf liegt in einem östlichen, lößbedeckten Seitental der Ville, durch das der nach dem Ort benannte Bach den Schlossanlagen zufließt. Pingsdorf gehört zu den ältesten Siedlungen des Vorgebirges, seine Siedlungsgeschichte reicht in vorgeschichtlicher Zeit zurück. Seit der römischen Zeit diente die heutige Euskirchener Straße hauptsächlich dem Wirtschaftsverkehr.

Auch für den mittelalterlichen Tafelhof war diese Straßenverbindung wichtig gewesen. Seit dem 9. Jahrhundert wurde in Pingsdorf Töpferwaren hergestellt und die Straße diente zur Vermarktung der Keramik bis nach Norwegen. Die mittelalterliche dreischiffige Pfarrkirche musste wegen Baufälligkeit abgerissen werden und 1746 durch den jetzigen Saalbau von Gerhard Cadusch ersetzt.



Weitere Infos im WWW:



Kontakt:

Dorfgemeinschaft Brühl-Pingsdorf

Bernhard Hinseln
Euskirchener Strasse 139a
50321 Brühl
Telefon: 0173 5417377
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog