kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturRubrikillustration: Max Ernst

1972 Hans Geulig, Wesseling

Hans Geulig
Hans Geulig, Evolution, 1970, Monotypie, 45 x 70 cm. © VG Bild-Kunst, Bonn, 2008.

Vita:
1934 in Wesseling geboren | 1952-55 Handwerkerausbildung als Buchbinder | 1962-66 Fernstudium ABC DE DESSIN DE PARIS und Diplom | 1964 erste Monotypien | 1972 Max Ernst Stipendium der Stadt Brühl | 1974 erste Collagen |1977 erste Kleinplastiken | 1979 Erstellung des meditativen Bildbandes 'Dazwischensein', versehen mit Texten von Dr. Rainer Roeckelein | 1980-85 Fotoarbeiten | 1984 Teilnahme an dem Projekt 'Gesammelte Angst', aufbewahrt als Zeitdokument bei der Friedensforschung in Tübingen





Max Ernst-Stipendium

Werk der Preisträgerin 2017: © Kofferinstallation - Serena Alma Ferrario

Preisträgerin 2017

Auszug aus der Jury-Begründung: "Die Arbeit verdeutlicht ihre humorvolle wie tiefgründige Reflexion über künstlerisches Handeln und ihre Rolle als Künstlerin in einer scheinbar durch Gewalt und Haltlosigkeit geprägten Zeit. ...".

Lesen Sie auch hier:

Allgemeine Informationen:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Max Ernst-Stipendium

Steinweg 1-3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2670
Fax: 02232 79-2690
verschlüsselte Mailadresse