kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturRubrikillustration: Max Ernst

1984 Jörg Eberhard, Düsseldorf u. Stefan Laskowski Aachen

Jörg Eberhard

Jörg Eberhard
Großbildansicht Glas mit Zweig, blauen Blüten auf Neapelgelb, 1984, Öl auf Leinwand, 135 x 11 cm. © VG Bild-Kunst, Bonn, 2008.

Vita:

1956 in Bad Waldsee / Oberschwaben geboren | 1975 Abitur | 1975-82 Studium an der Kunstakademie Düsseldorf bei den Professoren L.M.Wintersberger, Peter Kleemann, K.O.Götz und Alfonso Hüppi | 1981 Meisterschüler bei Prof. A.Hüppi, Staatsexamen, 8 Bilder für die Behindertenschule in Leichlingen | 1982 Reisestipendium der Poensgenstiftung | 1984 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg, Max Ernst Stipendium der Stadt Brühl | 1989 Förderkoje auf der Kölner Kunstmesse 'Art Cologne' mit der Galerie Rainer Wehr, Stuttgart Villa Romana Preis, einjähriger Aufenthalt im Florenz

 

Begründung der Jury:

Jörg Eberhard überzeugt in seinen Bildern durch die Prägnanz der Handschrift, die Kühnheit der Farbkomposition und die Klarheit und Kargheit des Bildaufbaus.

Stefan Laskowski

Stefan Laskowski
Filodendron III, 1984, Tempera und Öl auf Leinwand, 150 x 190 cm

Vita:

1957 in Köln geboren | 1979 Gasthörer an der Fachhochschule für Kunst nud Design in Köln bei Prof. Dieter Kraemer | 1979-85 Studium an der Fachhochschule Aachen - Kunst im öffentlichen Raum - bei Günter Knipp und Christiane Maether | 1983/84 Erstellung eines steinernen Zierbrunnens auf der Friesenstraße Köln | 1984 Max Ernst Stipendium der Stadt Brühl

 

Begründung der Jury:

Stefan Laskwoski beschwört in Farbenreichtum und der komplexen Vielgestaltigkeit die Stimmung der Urlandschaft.





Max Ernst-Stipendium

Werk der Preisträgerin 2017: © Kofferinstallation - Serena Alma Ferrario

Preisträgerin 2017

Auszug aus der Jury-Begründung: "Die Arbeit verdeutlicht ihre humorvolle wie tiefgründige Reflexion über künstlerisches Handeln und ihre Rolle als Künstlerin in einer scheinbar durch Gewalt und Haltlosigkeit geprägten Zeit. ...".

Lesen Sie auch hier:

Allgemeine Informationen:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Max Ernst-Stipendium

Steinweg 1-3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2670
Fax: 02232 79-2690
verschlüsselte Mailadresse