kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturRubrikillustration: Max Ernst

2006 Patrick Niemann, Köln

Patrick Niemann
Großbildansicht The Cage, 2004, Acryl und Sprühlack auf Holz, 82 x 122 cm. © VG Bild-Kunst, Bonn, 2009.

Vita:

in Bonn geboren | 2003 - 2005 Kunstakademie Münster, Studium der Freien Kunst / Malerei bei Prof. Udo Scheel und Cornelia Schleime | 2005 - 2009 Kunstakademie Düsseldorf, Studium der Freien Kunst / Malerei bei Prof. Albert Oehlen, 2009 Meisterschüler bei Prof. Albert Oehlen.

 

Begründung der Jury:

"Patrick Niemanns Sichtweise der Wirklichkeit ist direkt, roh, frech, diabolisch. Die Quelle seiner Kunst ist die Subkultur der Graffiti. Alle Bilder sind beängstigend, rüde, düster und enthalten dennoch eine Sehnsucht. Sie haben ein große Überzeugungskraft".



Weitere Infos im WWW:



Max Ernst-Stipendium

Werk der Preisträgerin 2017: © Kofferinstallation - Serena Alma Ferrario

Preisträgerin 2017

Auszug aus der Jury-Begründung: "Die Arbeit verdeutlicht ihre humorvolle wie tiefgründige Reflexion über künstlerisches Handeln und ihre Rolle als Künstlerin in einer scheinbar durch Gewalt und Haltlosigkeit geprägten Zeit. ...".

Lesen Sie auch hier:

Allgemeine Informationen:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Max Ernst-Stipendium

Steinweg 1-3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2670
Fax: 02232 79-2690
verschlüsselte Mailadresse