kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturRubrikillustration: Max Ernst

Teilnahmebedingungen

Teilnehmen kann jede(r) Künstler(in), welche(r) sich noch in der Kunstausbildung befindet und am 2. April 2018 nicht älter als 35 Jahre alt ist.

Um teilnehmen zu können, ist es erforderlich, das hier zum Download bereitstehende Bewerbungsformular mit der Angabe der persönlichen Daten, des künstlerischen Lebenslaufes sowie einer Beschreibung von bis zu fünf zum Wettbewerb einzureichende Arbeiten auszufüllen und dieses fristgerecht bis zum 15.11.2017 ausgefüllt an die Stadt Brühl zu senden. Danach nimmt die Bewerberin bzw. der Bewerber automatisch am Vorausscheidung teil. Die Jurierung der Endrunde erfolgt an Hand der im Bewerbungsbogen angekündigten Original-Arbeiten in Brühl.



Bewerbungsformular

Downloads:

E-Mail Kontakt:

  • Verschlüsselte E-Mail-Adresse


Max Ernst-Stipendium

Werk der Preisträgerin 2017: © Kofferinstallation - Serena Alma Ferrario

Preisträgerin 2017

Auszug aus der Jury-Begründung: "Die Arbeit verdeutlicht ihre humorvolle wie tiefgründige Reflexion über künstlerisches Handeln und ihre Rolle als Künstlerin in einer scheinbar durch Gewalt und Haltlosigkeit geprägten Zeit. ...".

Lesen Sie auch hier:

Allgemeine Informationen:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Max Ernst-Stipendium

Steinweg 1-3
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2670
Fax: 02232 79-2690
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog