kleine Rubrikillustration: Tourismus / KulturRubrikillustration: Tourismus

Touristisches Wegeleitsystem

Die Stadt Brühl setzt ein modernes touristisches Wegeleitsystem für ihre Besucher ein. Es soll den Gästen die Orientierung so leicht wie möglich machen. Die Hotelroute (grüne Schilder mit weißer Schrift) lenkt die Autofahrer auf den direkten Weg zum gewünschten Hotel, das Fußgängerleitsystem (blaue Schilder mit weißer Schrift) leitet die Besucher durch die Stadt.
Infopointer
Infopointer

Infopointer (ein-, zwei-und dreiteilige Tafeln) machen das Angebot (Stadtplan, Touristinformation, Sehenswürdigkeiten in deutscher, englischer und französischer Sprache, Freizeiteinrichtungen, Gastronomie-und Unterkunftsbetriebe) für die Gäste überschaubar.

Schilder der Hoteroute
Schilder der Hoteroute

So wurden neben der schwerpunktmäßigen Beschilderung des Max Ernst Museums, der Wegeführung zu den Schlössern und weiteren innerstädtischen Museen auch die städtischen Infrastruktureinrichtungen und öffentlichen Verkehrsmittel sowie PKW-Fahrer und Fußgänger in die Planung und Umsetzung des Leitsystems einbezogen.

Insgesamt: 57 Standorte, 580 Wegweiser und 13 ein-, zwei- und dreiteilige Infopointer. Es beteiligten sich 27 Gastronomiebetriebe und 7 Hotels. Die Gesamtkosten betrugen ca. 145.000 Euro. Das Land NRW förderte das Projekt mit 55.000 Euro

Sogenannte Zielspinnen weisen den Weg
Sogenannte Zielspinnen weisen den Weg

Rückblick

Die Stadt Brühl hat viele Sehenswürdigkeiten und touristische Highlights zu bieten, die Jahr für Jahr tausende von Touristen in die Schlossstadt locken. Aufgrund einer in der Vergangenheit kaum vorhandenen bzw. sehr schlechten Beschilderung waren die Sehenswürdigkeiten oftmals nur problematisch zu erreichen bzw. wurden überhaupt nicht wahrgenommen.

Die Gäste, die am Bahnhof ankamen, wussten z.B. nicht, dass sich hinter dem sich in Besitz des Landes befindlichen Schlosses Augustusburg noch eine wunderschöne Altstadt mit der so genannten Museumsinsel befindet. Hinweise auf Unterkunftsbetriebe und gastronomische Einrichtungen fehlten völlig.

Anfang 2007 begann gemeinsam mit dem Planungsbüro VIA e G die Planung und Umsetzung des Projektes. Es wurde ein Kataster erstellt und die einzelnen Wegweisungen wurden aufeinander abgestimmt, um die Zahl der Schilder und insbesondere der Übersichtstafeln durch gemeinsame Nutzung für mehrere Wegleitsysteme gering zu halten (Kostengründe, bessere Übersichtlichkeit) und um Kombinationsmöglichkeiten zu nutzen.

Vorrangig war die touristische Wegweisung für PKW-Fahrer und Fußgänger, da der Großteil der Besucherinnen und Besucher Brühls diese Verkehrsmittel nutzen. Hinzu kamen noch die öffentlichen Verkehrsmittel S-Bahn und Deutsche Bahn. Dafür war eine entsprechende Beschilderung, die sich an das Erscheinungsbild der Stadt Brühl einfügt, unabdingbar (deshalb Wahl der weißen Schrift auf dunkelblauem Grund).

An den Zufahrtsstraßen und an allen wichtigen Kreuzungen sind ausreichend Infotafeln aufgestellt worden, an denen Ortsfremde sich ohne Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer über den weiteren Wegeverlauf informieren können.





Tourist-Info

brühl-info, Uhlstraße 1

brühl-info


Kartenvorverkauf

Im brühl-info erhalten Sie Karten für nahezu alle Veranstaltungen in Brühl und die Region Köln/Bonn und darüber hinaus.

Öffnungszeiten

montags bis freitags
9:00-19:00 Uhr
samstags
9:00-13:00 Uhr

vom 01.05. - 31.10. zusätzlich geöffnet

samstags
9:00-16:00 Uhr
sonntags von
13:00-17:00 Uhr

Service:

Weitere Infos im WWW:

Kontakt:

Touristik-Info

Uhlstraße 1
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-345
Fax: 02232 79-346
verschlüsselte Mailadresse

Kartentelefon

Uhlstraße 1
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-569
Fax: 02232 79-346
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog