kleine Rubrikillustration: Wirtschaft / UmweltRubrikillustration: Lokale Agenda

Fairer Einkauf

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Eine-Welt-Ladens und die Abfall- und Umweltberaterin der Brühler Beratungsstelle der Verbraucher-Zentrale NRW haben gemeinsam die Lebensmittelgeschäfte in Brühl in Augenschein genommen und überprüft, welche Fair gehandelten Produkte erhältlich sind. "Die Beobachtung, dass Fair gehandelte Produkte immer mehr aus den Regalen der Lebensmittelgeschäfte verschwinden, gilt leider auch für Brühl.

Außer Kaffee, Tee und Kakao wurde in den Lebensmittelgeschäften kaum ein Erzeugnis aus Fairem Handel entdeckt," stellt die Verbraucher-Zentrale mit Bedauern fest. Wichtig ist, in den Geschäften immer wieder nachzufragen, denn auch hier gilt: Die Nachfrage bestimmt das Angebot. Wer aber ein umfangreiches Angebot an Fair gehandelten Produkten vorfinden möchte, sollte sich direkt an die Weltläden wenden.

Kunde König

Als Kundinnen und Kunden haben wir Macht. Durch unsere Kaufentscheidung können wir für ein Mehr an Umweltschutz handeln. Angebote gibt es in vielen Geschäften. Lebensmittelläden bieten Öko-Produkte und Produkte aus Fairem Handel an, und die Kaufhäuser insgesamt verbrauchsarme Elektrogeräte, recyclingfähige und daher abfallarme Produkte sowie biologisch abbaubare und für Fische ungiftige Wasch- und Reinigungsmittel. Mit unserer Nachfrage sorgen wir dafür, dass diese Produkte einen festen Platz in den Geschäftsregalen erhalten. Für alle interessierten Kundinnen und Kunden bietet die Verbraucher-Zentrale Einkaufsratgeber und Reparaturführer an.

Lebensmittel aus der Region

Obst und Gemüse aus der Region kommt frisch geerntet und gut schmeckend zu uns auf den Tisch. Unser Vorteil ist ein Gewinn für die Umwelt. Denn wir erhalten frische Ware und können nachvollziehen, woher unsere Lebensmittel kommen und wo sie produziert werden. Die Umwelt profitiert, da lange Wege per Flugzeug und LKW vermieden werden. Und wir alle unterstützen Landwirte und Verarbeitungsbetriebe in der Region. Produkte aus der Region finden Sie in allen Lebensmittelläden und auf den Märkten in der Stadt.

Der AK Natur und Umwelt der Lokalen Agenda Brühl hat sich des Themas "Regionale Vermarktung - Regionale Produkte" angenommen und hat beim Agenda-Markt der Möglichkeiten 2003 am Stand des Agenda-Büros der Stadt Brühl über landwirtschaftliche Produkte der Region informiert. Die Brühler Prominenz, darunter der Bürgermeister und die Vorsitzenden der im Rat vertretenen Fraktionen, beteiligte sich mit Kochrezepten der regionalen Küche und warb so dafür, beim Einkauf im Geschäft, im Supermarkt und auf dem Wochenmarkt den regionalen Produkten mehr Aufmerksamkeit zu schenken.

Sie wollen den Fairen Handel unterstützen?

  1. Greifen Sie - wo immer es geht - zu Lebensmitteln aus Fairem Handel.
  2. Fragen Sie beim Einkauf nach Fair gehandelten Produkten. Machen Sie so Ihrem Händler deutlich, dass eine Nachfrage nach Fairen Produkten besteht.
  3. Motivieren Sie Freunde und Bekannte, Fair gehandelte Lebensmittel zu kaufen.
  4. Regen Sie in Ihrem Büro, am Arbeitsplatz oder in der Kantine an, Fair gehandelte Lebensmittel zu verwenden.
  5. Verteilen Sie an Freundinnen und Freunde, an Bekannte und Ihr Arbeitskollegium den Marktcheck der Verbraucher-Zentrale "Fairer Einkauf in Brühl", der diese Tipps und weitere wertvolle Ratschläge enthält und Sie mit dem Fairen Einkauf in Brühl bekannt macht.





EkoZet

Logo EkoZet Rhein-Erft-Kreis

EkoZet Rhein-Erft-Kreis

Das EkoZet des Rhein-Erft-Kreises ist ein unabhängiges Informationszentrum, das sich zum Ziel gesetzt hat, den neusten fachlichen und technischen Stand zur energieeffizienten Verwendung von Materialien, Verfahren und Anlagen zu vermitteln. Dabei sind Energieeffizienz und Energieversorgung die Kernthemen, mit Schwerpunkt im Bereich Bauen, Sanieren und Wohnen.

Kontakt:

Fachbereich Bauen und Umwelt

Frank Ohlmeyer
Uhlstraße 3 (Zi. A 127)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-5141
Fax: 02232 79-5190
verschlüsselte Mailadresse

Fachbereich Kultur

Roland Mohlberg
Steinweg 1 (Zi. B 320)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2630
Fax: 02232 79-2690
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog