kleine Rubrikillustration: Wirtschaft / UmweltRubrikillustration: Lokale Agenda

Gasgeben mit Gas

Erdgas erweist sich als guter Treibstoff-Ersatz, gibt bei der Verbrennung deutlich weniger Schadstoffe ab als Benzin und Diesel. Der Ausstoß problematischer Abgasbestandteile wie Ruß beim Verbrennen von Diesel und Benzol beim Verbrennen von Benzin kann durch den Einsatz von Erdgas um bis zu 80% reduziert werden. Weitere Vorteile: Erdgasfahrzeuge verursachen bis zu 50 % weniger Geräusche im Vergleich zu Diesel. Der Ausstoß des Treibhausgases CO2 ist um etwa 25 % reduziert im Vergleich zum Benziner.
Ausschnitt Kölner Stadt-Anzeiger vom 29.4.2003
Ausschnitt Kölner Stadt-Anzeiger vom 29.4.2003

1998 hat sich die Stadt Brühl dem Europaprojekt ENTIRE zur Förderung des rationalen Energieeinsatzes bei Transporten innerhalb von Städten angeschlossen. Beteiligt sind die Städte Köln, Rotterdam, Ville de Caen, South Hampshire, Venedig, Salamanca und Helsinki. Lokal im Kölner Einzugsbereich haben sich die Stadt Brühl, die Stadtwerke Brühl, die Stadt Hürth und der Paketservice UPS beteiligt. Wissenschaftlich begleitet wurde die Region Köln vom TÜV Rheinland. Die Ergebnisse des EU-Projektes haben überzeugt. Mittlerweile bieten z.B. VW, Opel, Fiat und Volvo serienmäßig erdgasbetriebene KFZ an.

Brühler Fuhrpark

Ausschnitt Kölnische Rundschau vom 6.6.2001
Ausschnitt Kölnische Rundschau vom 6.6.2001

Der Brühler Fuhrpark umfasst heute 13 gasbetriebene Fahrzeuge, darunter 2 LKW 7,5 Tonnen, 6 LKW 3,5 Tonnen und 5 PKW. Fahren mit Erdgas ist nicht nur ein effektiver Beitrag zur Luftreinhaltung und zum Klimaschutz, sondern spart Geld. Das Fahren mit Erdgas ist deutlich billiger als mit Benzin oder Diesel.

Den BürgerInnen, die einen Beitrag zur Luftreinhaltung leisten mit Erdgas fahren wollen, stehen 2 AutogasTankstellen zur Verfügung. Die Stadtwerke Brühl bieten eine Erdgas-Tankstelle auf dem Recyclinghof an. Sie ist seit Mai 2007 24 Stunden dienstbereit. Und auf dem Rheingas-Betriebsgelände in Vochem kann seit April 2003 rund um die Uhr Autogas getankt werden.





EkoZet

Logo EkoZet Rhein-Erft-Kreis

EkoZet Rhein-Erft-Kreis

Das EkoZet des Rhein-Erft-Kreises ist ein unabhängiges Informationszentrum, das sich zum Ziel gesetzt hat, den neusten fachlichen und technischen Stand zur energieeffizienten Verwendung von Materialien, Verfahren und Anlagen zu vermitteln. Dabei sind Energieeffizienz und Energieversorgung die Kernthemen, mit Schwerpunkt im Bereich Bauen, Sanieren und Wohnen.

Kontakt:

Fachbereich Bauen und Umwelt

Frank Ohlmeyer
Uhlstraße 3 (Zi. A 127)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-5141
Fax: 02232 79-5190
verschlüsselte Mailadresse

Fachbereich Kultur

Roland Mohlberg
Steinweg 1 (Zi. B 320)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2630
Fax: 02232 79-2690
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog