kleine Rubrikillustration: Wirtschaft / UmweltRubrikillustration: Lokale Agenda

Klimabündnis

Die Stadt Brühl ist Mitglied im Klimabündnis. Zukünftige Generationen sollen dieselben Lebenschancen haben wie die heutige Gesellschaft. Das verpflichtet uns zu schonendem Umgang mit Luft, mit Wasser und Boden, und zur Bewahrung der Natur und ihrer Artenvielfalt. Noch gehen wir zu zerstörerisch mit unserer Lebenswelt und ihrer biologischen Vielfalt um.

Lebenswichtiges und Unwiederbringliches droht zu verschwinden. Denn jede Minute wird - auch für unseren Konsum eine Urwaldfläche abgeholzt, die der Größe von 50 Fußballfeldern entspricht. Dadurch wird dieser Planet jeden Tag um rund 50 Tier- und Pflanzenarten ärmer. Die letzten Naturvölker mit ihrem traditionellen Wissen, unbekannte Heilpflanzen, nie erkannte Tiere, natürliche Laute und Gerüche sterben mit den Urwäldern des Südens.

Weltweit engagieren sich Städte im Klimabündnis. Dem Motto folgend: "Global denken - Lokal handeln" ist die Stadt Brühl im Oktober 1995 beigetreten. Damit hat sich die Stadt verpflichtet, treibhausrelevante Gase im kommunalen Bereich weitgehend zu reduzieren, Tropenholz im kommunalen Bereich zu vermeiden und die Interessen der Indianervölker an der Erhaltung des tropischen Regenwaldes zu unterstützen.

Im März 2001 zeigte die Stadt Brühl im Rahmen der Lokalen Agenda die Ausstellung des Klimabündnis "Indianische Völker schützen die Umwelt" und stellte das Leben der Ashaninka vor. Dieses Indianervolk engagiert sich auf allen Ebenen für den Erhalt des Regenwaldes, organisiert Schulungen zur Wiederaufforstung und zu Landrechtfragen und unterstützt Bürgerkriegsflüchtlinge bei der Rückkehr in ihre ursprünglichen Siedlungen.



Weitere Infos im WWW:



EkoZet

Logo EkoZet Rhein-Erft-Kreis

EkoZet Rhein-Erft-Kreis

Das EkoZet des Rhein-Erft-Kreises ist ein unabhängiges Informationszentrum, das sich zum Ziel gesetzt hat, den neusten fachlichen und technischen Stand zur energieeffizienten Verwendung von Materialien, Verfahren und Anlagen zu vermitteln. Dabei sind Energieeffizienz und Energieversorgung die Kernthemen, mit Schwerpunkt im Bereich Bauen, Sanieren und Wohnen.

Kontakt:

Fachbereich Bauen und Umwelt

Frank Ohlmeyer
Uhlstraße 3 (Zi. A 127)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-5141
Fax: 02232 79-5190
verschlüsselte Mailadresse

Fachbereich Kultur

Roland Mohlberg
Steinweg 1 (Zi. B 320)
50321 Brühl
Telefon: 02232 79-2630
Fax: 02232 79-2690
verschlüsselte Mailadresse


Konzerngrafik Link zu den Internetseiten der Stadtwerke Brühl GmbH Link zu den Internetseiten der Gebausie - Gesellschaft für Bauen und Wohnen GmbH der Stadt Brühl

Verkehrsbehinderungen

In Brühl Veranstaltungskalender - Link zur Internetseite

www.12plus.bruehl.de - Link zur Internetseite www.12plus.bruehl.de
Soziale Stadt Brühl-Vochem - Link zur Internetseite Soziale Stadt
Integration Brühl - Link zur Homepage Integration Brühl
Projekt 70 Jahre danach. Generationen im Dialog