Brückenklang

Lernen Sie während des Tagesworkshops spielerisch die Grundlagen und Geheimnisse der brasilianischen Musikwelt mit dem Caixa Cubo Trio kennen!

Kurs am 13. November 2021 in Brühl

Choro, Samba, Baião, Partido Alto, Frevo, Bossa usw. Die Musik aus Brasilien ist wie ein bunter Vogel: frei, unabhängig und voller Leichtigkeit. Sie klingt frisch, charmant und steckt voller Kreativität und Nähe zur Natur. Hier verschmelzen unwiderstehliche Melodien, reiche Harmonien mit Poesie und afro-brasilianischen Rhythmen und Formen. Besonders die rhythmische Spielpraxis und deren besondere Ausgestaltung der Patterns sorgen für das gewisse Etwas und den mühelosen sowie unbeschwerten Charakter.

Der in Köln lebende Pianist Henrique Gomide sowie seine beiden in Sao Paolo wohnenden Bandkollegen Joao Fideles und Noa Stroeter werden Sie im Ensemblespiel abwechslungsreich und voller guter Vibes in die Besonderheiten der brasilianischen Musik einführen und mit Ihnen Stücke ausgewählter Stilistiken und Genres einüben. Versinken Sie einen Tag lang in ein faszinierendes musikalisches Universum und lassen Sie sich inspirieren, neue kreative Elemente und Spielideen in die eigene musikalische Sprache aufzunehmen und sie so kontinuierlich weiterzuentwickeln!

Weitere Infos hier

Leider ausgebucht!


Brückenklang - Vermittlung für Kinder

Lernen Sie in dem praxisorientierten Tagesworkshop Wege und Methoden der Vermittlung von transkultureller Musik für Kinder und mit Kindern.

Kurs am 4. Dezember 2021 in Brühl

Die breite Vielfalt von Musiken aus diversen Kulturen gehört zum Alltag von Kindern. Oftmals mischen sich Klänge unterschiedlichster kultureller Herkunft zu ganz neuen Musiken. Das ist mit "transkulturell" gemeint. Diese neuen Mischungen stellen eine wunderbare Bereicherung des musikalischen und kulturellen Angebots dar. Allerdings spielen sie im allgemeinen Bewusstsein sowie in der musikalischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen noch eher eine untergeordnete Rolle.

Der Workshop bietet eine Reihe von speziell auf Kinder zwischen fünf und elf Jahren zugeschnittene methodische Zugänge an, für diese Vielfalt an Musiken Neugier und Begeisterung zu wecken und sie als selbstverständliche Bereicherung des Lebens wahrzunehmen. Beispiele werden praktisch erprobt. Darüber hinaus kann durch die Einbeziehung verschiedener traditioneller Musikrichtungen in neue Formen des kulturübergreifenden Zusammenspiels die bessere Einbindung und gesellschaftliche Teilhabe von Kindern sowie deren Eltern entwickelt werden. Ziel ist es, die Kreativität der Teilnehmenden in diesem Bereich anzuregen.

Weitere Infos hier

Direkt zur Anmeldung

Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl

Liblarer Str. 12 - 14

50321 Brühl

Telefon:(02232) 5080-10/-16

Fax:(02232) 5080-20

E-mail:kums@981eb8856d9f4cb984b64579b8f6a6b9bruehl.de

öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr

Wichtige Mitteilung

Update 30. November 2021: Alle städtischen Veranstaltungen werden bis auf Weiteres abgesagt. Das betrifft unter anderem von der Stadt veranstaltete Kultur-, Informations- und Bürgerveranstaltungen sowie städtische Veranstaltungen in Außenstellen der Stadt Brühl.

Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung vom 6. Dezember 2021 (gültig bis 21. Dezember 2021) gilt ab sofort die 2G-Regel für alle Unterrichtsteilnehmenden. Hiervon ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren. Diese Zugangsbeschränkungen zur Kunst- und Musikschule sind unbedingt einzuhalten. Alternativ kann Online-Unterricht durchgeführt werden.

Im Gebäude der Kunst- und Musikschule sind mindestens OP-Masken verpflichtend. Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen. Proben mit Gruppen wie Bigbands, Orchester, Chöre und Combos und weitere werden zu den oben genannten Bedingungen weiterhin durchgeführt.

Für weitere Informationen steht Ihnen das Sekretariat der KuMs zur Verfügung.

Telefon: 02232 508010
E-Mail: kums@7907da7731e4438d956524af272facd6bruehl.de

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus" auf der Website der Stadt Brühl. Bitte lesen Sie auch die Pressemitteilungen der Stadt Brühl.