brühlermarkt 2018 - Informationen zum Programm

brühlermarkt 2018 - Informationen zum Programm

Am 25.05.2018 ist es soweit - das 42. Sommerkulturfestival brühlermarkt startet wieder in ein sattes Kulturprogramm. Über drei Wochen wird die Brühler Innenstadt erneut zu einer großen Bühne für Musik, Kabarett, Comedy, Theater, Tanz und Kunst.

Den Auftakt macht am Freitag, den 25.05. um 15:30 Uhr das traditionelle Seniorentanzfest. Hier bitten Brühler Tanzvereine zu einem Tanzspektakel auf dem Leamington-Spa-Platz /Franziskanerhof. Für zahlreiche Seniorinnen und Senioren bietet die große Tanzfläche bei schönem Wetter Platz zum ausgelassenen Tanzen und fröhlichen Beisammensein in einer tollen Atmosphäre. Die charmante Moderation und Tanzanleitung übernimmt erneut Gisela Brückner und lädt herzlich zum Mitmachen und aktiv werden ein!
Im Anschluss bitten Brühler Chöre und Gesangsvereine um 19 Uhr zu einem ganz besonderen Hörgenuss. Diese musikalischen Darbietungen der Brühler Liedertafel leiten offiziell den brühlermarkt 2018 ein. Live und hoffentlich open-air werden zahlreiche Werke der Chormusik von den in Brühl ansässigen Gesangsformationen außerordentlich professionell interpretiert. Der Leamington-Spa-Platz /Franziskanerhof verwandelt sich zum Schauplatz eines mitreißenden Lieder- und Stimmungsfestes. Moderiert und musikalisch begleitet wird die diesjährige Liedertafel erneut von Joachim Jezewski, der mit viel Sachkenntnis nicht nur moderiert, sondern auch mit seinem Klavier teilweise die musikalische Begleitung übernimmt.
Auch der stimmungsvolle Innenhof im Brühler Rathaus, dem ehemaligen Franziskanerkloster, wird erneut Spielort einer Vielzahl von abwechslungsreichen und mitreißenden Veranstaltungen.
Den Auftakt bildet die Jacob Hansonis Band SPACE ODDITY am Samstag, den 26.05.2018 um 20 Uhr. Sie liefert ein erstklassiges Tribut “To The Man Who Fell To Earth” anlässlich des 70. Geburtstages und zum Andenken an den vor zwei Jahren verstorbenen „Thin White Duke“, David Bowie.
Nun zu einer Band, die längst einen festen Bestandteil des brühlermarkts darstellt: Köbes Underground. Die Kultband feiert in diesem Jahr bereits ihr 30-jähriges Bestehen. Die große Fangemeinde kann sich auf ein langes Wochenende von Freitag bis Sonntag freuen.

Am darauf folgenden Mittwoch, den 06.06. gestaltet das Trio Frontm3n um 20 Uhr “An Exclusive Acoustic Night“.
Hinter dem Namen des Trios Frontm3n verbergen sich Peter Howarth von The Hollies, Mick Wilson von der Band 10cc und Pete Lincoln von The Sweet. Als Trio Frontm3n präsentieren sie die Lieder, die ihre individuellen musikalischen Reisen vor der gemeinsamen Zeit geprägt haben. Drei Stimmen und drei Gitarren sorgen für ein musikalisches Hautnah-Erlebnis, einen akustischen Abend mit Rock’n’Roll, Rock und mehr. Mit Howarth, Wilson und Lincoln wird ein Unplugged-Konzert der Extraklasse in Brühl geboten.
Am Folgetag - Donnerstag, den 07.06. widmet sich Frank Goosen als bundesweit bekannter Kabarettist und Autor in seiner neuen Leseshow „Was ist da los?“ um 20 Uhr den Absurditäten des Alltags, vom Wahlplakat über verwirrende Werbung für Fleischereien, fachfremdes Publikum im Fußballstadion und renitente Rentner in der Bäckerei.

Zu Beginn des dritten Festivalwochenendes zeigt uns Florian Schroeder, ebenfalls bekannt aus seiner eigenen Fernsehsendung in der ARD und ganz aktuell mit Peer Steinbrück auf Tour, am Freitag, den 08.06. um 20 Uhr, dass nur im Kabarett gilt: Erst wenn es richtig böse ist, ist es wirklich gut. Hier erlebt man einen Abend im Ausnahmezustand: Alles ist erlaubt! Politisch, philosophisch und anarchisch.

Es folgt ein Künstler, welcher längst zu einem der Highlights des brühlermarkts geworden ist. Der geborene Entertainer und Sänger Tommy Engel erfüllt auf seine unvergleichliche Art – mal auf Kölsch, mal auf „Hochdeutsch mit Knubbeln“ – am Samstag, den 09.06. um 20 Uhr den Rathaus Innenhof in Brühl mit 100% Engel.

Am Sonntag, den 10.06. darf dann wiederum ganz intensiv gelacht werden, wenn der scharf ironische Ingo Appelt um 20 Uhr sein ganz neues Programm „Besser ist … besser“ vorstellt. 100 % Ingo Appelt - live und hautnah bei uns in Brühl!

50 Jahre Kunst- und Musikschule in Brühl - ein ganz besonderes Jubiläum! Und dazu noch 40 Jahre BigBand! Am Samstag, den 16.06. um 19:30 Uhr wird gratuliert und gefeiert! Dies wird mit einem Programm der Extraklasse zelebriert. Bei der diesjährigen JazzNight reichen sich die drei Bigbands der KuMs die Hand. Lassen Sie sich überraschen, was die jüngsten Talente bei der JazzNight im Rathausinnenhof zu bieten haben!

Von einem Niveau der Extraklasse kann man auch am darauf folgenden Sonntag, den 17.06. sprechen, wenn der Männerchor MGV Eufonia um 20 Uhr sein Heimspiel im Rathaus A im Innenhof vor seinen vielen Fans auf 'Championsleague-Niveau' spielt. Hier beginnt es zu knistern, wenn die Eufonisten ihre Gäste verzaubern und in ihren Bann ziehen. Der Chor entführt mit seinem Programm "Eufonia verzaubert" das Publikum in diesem Jahr in die Welt der großen und kleinen Illusionen.

„Punkt - Punkt - Komma - Strich - gib der Fantasie ein Gesicht“ – so lautet der diesjährige Arbeitstitel des Kunstkurses der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl. Kinder von 5 bis 7 Jahren zeigen in der Werkschau ihre Mixed-Media Arbeiten, die sie unter der Anleitung von Ulrike Hagenkort und Sylvianna Scholtyssek mit viel Hingabe und Spaß am kreativen Schaffen erarbeitet haben.
Die Ausstellung wird am 29.05. um 19 Uhr in den Geschäftsräumen der Regional-Filiale der Kreissparkasse Köln eröffnet und kann bis zum 12. Juni während der Öffnungszeiten besucht werden.

Natürlich wurde auch etwas für die ganz jungen Festivalgäste vorbereitet: Mit kreativen Mitmachaktionen des Kölner Spielecircus am 03.06. im Park von Schloss Augustusburg und spannendem Kindertheater am 27.05. und 10.06. auf der Wiese vor dem Max Ernst Museum, jeweils um 15 Uhr, ist dann für beste Unterhaltung und Aktionen gerade für Kinder und Familien gesorgt. In Kooperation mit dem LVR sind die Familien im Anschluss an die Kindertheatervorstellungen wieder ganz herzlich zu kreativen Kunstmitmachaktionen im Max Ernst Museum eingeladen.

Karten für die Veranstaltungen sind ab sofort im Vorverkauf im brühl-info, Uhlstraße 1, 50321 Brühl, Tel. 02232 79-345, erhältlich oder können auf Rechnung per Mail an tickets@bruehl.de bestellt werden. Mögliche Restkarten werden an der Abendkasse verkauft. Ausführliche Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie im Programmheft, das in den Rathäusern, den städtischen Gebäuden sowie dem brühl-info ausliegt. Darüber hinaus steht es unter www.bruehl.de im Internet zum Download bereit.
Das Sommerkulturfestival „brühlermarkt“ wird von der Kreissparkasse Köln, der Renault Deutschland AG, den Stadtwerken Brühl und dem Kultursekretariat NRW Gütersloh gefördert.

Programmheft brühlermarkt 2018

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Sprechen Sie uns an.

Bei Fragen und Anmerkung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Gerne rufen wir Sie auch zurück.
*Pflichtfelder
Kontaktformular
Klicken, um ein neues Bild zu erhalten

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051