Ehrenamtstour.NRW macht am 15. März Halt in Brühl

Die Ehrenamtstour.NRW macht am Freitag, den 15. März, von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr Halt vor dem Max Ernst Museum in Brühl (Comesstraße 42). Die Bürgerinnen und Bürger erhalten am Aktionsstand die Gelegenheit, Anregungen und Hinweise zu Rahmenbedingungen für Ehrenamt und bürgerschaftliches Engagement insgesamt zu geben. Das Aktionsteam freut sich auf die Gespräche und Diskussionen an dem dort aufgebauten Pavillon. Die Ehrenamtstour.NRW wird durch alle 54 Kreise und kreisfreien Städte in Nordrhein-Westfalen führen und ist ein Baustein zur Erarbeitung der Engagementstrategie für das Land Nordrhein-Westfalen.

Ziel der Landesregierung ist es, mit allen relevanten Akteuren das bürgerschaftliche Engagement in NRW zu stärken und den Engagierten vor Ort, den Kommunen und freien Trägern in NRW verbesserte Rahmenbedingungen anzubieten, um bürgerliches Engagement zukunftsfähig auszugestalten und aufzustellen.

In Brühl sind bereits viele Ehrenamtliche tätig und engagieren sich. Bürgermeister Dieter Freytag weiß das Engagement zu schätzen und ehrt die Ehrenamtlichen jährlich im Rahmen eines Festaktes, um für die Energie und Zeit, die sie aufbringen und somit einen Beitrag für mehr Mitmenschlichkeit, Empathie und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft leisten, „DANKE“ zu sagen.

Informationen zum Ehrenamt in Brühl erhalten Sie hier und bei der zuständigen Mitarbeiterin, Frau Alef, Rathaus C, Hedwig-Gries-Straße 100, G 12, 50321 Brühl, Tel.: 02232 79-4290; Email: dalef@cf2a6a5319a2496eaf49b7a98453935bbruehl.de.

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051