Brühl zeigt sich sportlich - Sportabzeichen-Verleihung an Sportlerinnen und Sportler jeden Alters

Brühl zeigt sich sportlich - Sportabzeichen-Verleihung an Sportlerinnen und Sportler jeden Alters

Das Sport nicht an Attraktivität verloren hat, zeigte die Verleihung des Deutschen Sportabzeichens am vergangenen Freitag in den Räumlichkeiten des Sportlertreffs des Brühler Turnverein 1879 e.V. Eine große Anzahl sportbegeisterter Brühlerinnen und Brühler waren der Einladung von Bürgermeister Dieter Freytag und Stadtsportverbandsvorsitzenden Prof. Dr. Michael Groll gefolgt und fieberten der Übergabe ihrer Urkunden voller Stolz entgegen. Und das zu Recht! Die Stadt Brühl hatte erneut, im Hinblick auf die Anzahl der abgelegten Sportabzeichen im interkommunalen Vergleich des Rhein-Erft-Kreises, den 1. Platz belegt. Besonders erfreulich zeigte sich die Vielzahl der zu Ehrenden in höherem Lebensalter. Herr Dipl.-Ing. Bernhard Kuxdorf – der Älteste, der das begehrte Abzeichen überreicht bekam – ist 87 Jahre alt. Bemerkenswert war auch die große Teilnahme von Kindern und Jugendlichen, die sich den Anstrengungen des Sportabzeichens gestellt hatten. Unter den beteiligten Brühler Schulen erreichte die Barbaraschule einen hervorragenden 3. Platz und der Gesamtschule gelang es, wie schon im Vorjahr, sich den Spitzenplatz unter den weiterführenden Schulen zu sichern. Seit dem Jahr 2016 können in Brühl auch Menschen mit Behinderung das Deutsche Sportabzeichen erwerben. Der Sportabzeichen-Beauftragte des Stadtsportverbandes, Bodo Püschel, berichtete, dass in Brühl von Jahr zu Jahr mehr Menschen mit Behinderung dieses Angebot angenommen hätten. Somit stellten sich im Jahr 2018 elf Teilnehmende durch beeindruckende Leistungen den Bedingungen, die vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) im Einvernehmen mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) festgelegt wurden. Bürgermeister Freytag, der selbst das Sportabzeichen in Gold erhielt, und Stadtsportverbandsvorsitzender Prof. Dr. Groll beglückwünschten alle Sportlerinnen und Sportlern zu ihren besonderen Leistungen.

Ihren Dank richteten sie auch an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer,
die viele Stunden ihrer Freizeit in den Dienst rund um das Deutsche Sportabzeichen stellten. Brühl ist eine sportliche und sportbegeisterte Stadt, das zeigte die große Teilnahme im Sportjahr 2018 auf. So konnten die Veranstalter und alle Teilnehmenden auf einen äußerst gelungenen Abend mit einer Vielzahl verliehener Urkunden zurückblicken.

Foto: Bürgermeister Dieter Freytag, Herr Prof. Dr. Groll, Herr Dudzus (Vorsitzender vom Kreis-Sport-Bund), Herr Püschel und die Absolventen.

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051