Neuer Mängelmelder Brühl löst Anliegen- und Beschwerdeplattform Achtet auf Brühl ab

Neuer Mängelmelder Brühl löst Anliegen- und Beschwerdeplattform Achtet auf Brühl ab

Seit 2015 hatten Brühlerinnen und Brühler aber auch Besucherinnen und Besucher der Schlossstadt die Möglichkeit, online Anregungen und Missstände über die Anliegen- und Beschwerdeplattform Achtet auf Brühl an die Stadtverwaltung zu melden.

Mit Ablauf Juli 2022 führt die Stadtverwaltung für Brühlerinnen und Brühler sowie alle Besuchenden den Mängelmelder Brühl ein, der wie auch schon Achtet auf Brühl durch die Kolleginnen und Kollegen des Bürgermeisterbüros betreut wird.
Über den Weblink https://beteiligung.nrw.de/portal/bruehl/beteiligung/themen/1001354 kann dort wie gewohnt eine Meldung abgegeben werden.
Das Portal besticht dabei mit einem ansprechenden Erscheinungsbild in den Farben der Stadt Brühl und leitet intuitiv durch das Erstellen einer Meldung. Der Aufbau ist dabei ähnlich wie bei Achtet auf Brühl, die Umstellung auf das neue Portal bzw. der Wechsel wird somit für Nutzerinnen und Nutzer erleichtert.
Die Erstellung einer Meldung ist nach wie vor anonym möglich. Wird sich jedoch für das Hinterlegen einer E-Mailadresse oder das unkomplizierte Anlegen eines Kontos im Beteiligungsportal entschieden, wird über die Änderung des Meldungsstatus per E-Mail informiert. Zugleich ist die Kontaktaufnahme der Stadtverwaltung bei Nachfragen möglich.
App-Lösungen stehen kurz bevor – bis es so weit ist, kann der Mängelmelder Brühl auch ohne App auf mobilen Geräten über den Browser genutzt werden (Responsive Web Design) und ermöglicht dabei trotzdem auch das Lesen des Standortes.

Der Mängelmelder Brühl ist Bestandteil eines neuen Beteiligungsportals des Landes NRW, welches die Stadt hiermit erstmals einführt. Das Portal bietet verschiedene Möglichkeiten zur Bürgerbeteiligung und wird nach und nach durch die Stadt Brühl ausgebaut sowie der Bürgerschaft mit unterschiedlichen Beteiligungen nähergebracht.

Ab dem 29. Juli 2022 wird das Erstellen von Meldungen bei Achtet auf Brühl nicht mehr möglich sein. Bei Besuch der Website wird eine Weiterleitung zum neuen Mängelmelder Brühl aktiv.
Für Anliegen die zum 29. Juli 2022 nicht geschlossen werden konnten bedeutet dies, dass die Erstellerin bzw. der Ersteller von der Mailadresse dialog@bruehl.de kontaktiert wird und die Antwort auf das Anliegen per E-Mail erhält. Es bleiben keine Anliegen unbearbeitet, als „erledigt“, „archiviert“ und „Nicht Stadtverwaltung“ markierte Meldungen aus den letzten Jahren werden jedoch gelöscht. Ein Zugriff ist dann nicht mehr möglich.

Die Stadtverwaltung empfiehlt: Speichern Sie sich schon jetzt den Weblink zum neuen Beteiligungsportal auf Ihrem PC, Ihrem Tablet oder Handy ab und nutzen das Angebot ab dem 29. Juli 2022. Mit Ihrer aktiven Hilfe und Aufmerksamkeit tragen Sie dazu bei, dass unser Stadtbild und auch die Sicherheit unserer Stadt erhalten bleiben.

Bei Fragen können Sie sich per Mail an dialog@0e88cdf53d1245d19fadd7cb7c2e1c58bruehl.de wenden.
Weiterhin besteht das Mailpostfach und bietet die Möglichkeit, sich per Mail an die Stadtverwaltung zu wenden, wenn bei Anliegen die Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich ist.

Weblink zum Mängelmelder Brühl: https://beteiligung.nrw.de/portal/bruehl/beteiligung/themen/1001354

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051