Termin

25
Jan
Bildausschnitt © Oratorienchor

Oratorienchor Brühl: Messiah

Kategorien:
Musik, Konzerte
Zeit:
19:30 h
Ort:Heinrich-Fetten-Platz 1, 50321   Brühl
Gebäude:
Kirche St. Margareta

Von Georg Friedrich Händel in Zusammenarbeit mit dem Kammerorchester der Universität zu Köln


Der in nur 24 Tagen geschriebene "Messiah" ist Händels sehr persönliches Werk. Es gibt keine eigentliche Handlung, sondern Reflexionen über Leben, Tod und Auferstehung Jesu. Obwohl Ereignisse des Neuen Testaments geschildert werden, greift der Oratorientext überwiegend auf das Alte Testament zurück.

Händel komponierte seine geistlichen Werke nicht für den Gottesdienst, sondern für konzertante Aufführungen. Die Musik stand hier im Vordergrund. Somit hatte er mehr Freiheiten und bessere Aufführungsmöglichkeiten. Man darf annehmen, dass die Oratorienaufführungen in London auf einem hohen künstlerischen Niveau stattfanden. Aufgrund dieser Umstände ist es verständlich, dass Händel schon zu Lebzeiten berühmt werden konnte. Die Uraufführung des Messias fand am 13. April 1742 in Dublin statt

Unter der Leitung von Michael Ostrzyga

Eintritt: € 25/15 (Schüler, Studenten), € 35 (Familienkarte, bis zu 2 Erwachsene mit beliebig vielen Kindern unter 18)

VVK: brühl-info, Uhlstraße 1, Telefon 02232 79-345; Buchhandlung Karola Brockmann, Uhlstr. 82, Telefon 02232 410498; bei den Chormitgliedern und unter Telefon 02232 27982

Info: Oratorienchor Brühl, Gunthild Arnold, gundiarnold@07f696dbff7a433d8f0441fdc17b1056t-online.de



Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051