Termin

18
Okt

Brühler Kunstverein: Heiko Börner - Skulptur - Koordinaten des Augenblicks

Kategorien:
Ausstellungen
Datum:
18. Okt 2020
Zeit:
11 h, geöffnet bis 08.11.: Mi-So, 15-17 h
Ort:Clemens-August-Straße 24, 50321 Brühl
Gebäude:
Alte Schlosserei, Marienhospital

Bewegungen machen Raum und Zeit erfahrbar, formen sie aus und lassen sie anschaulich werden. Sie sind Heiko Börners ureigenes Thema, wozu er sich primär das Holz als Material gewählt hat. Seine Arbeiten verblüffen jeden Betrachter, scheint doch unter seiner Bearbeitung das Material akrobatische Kunststücke zu vollführen: sich zu dehnen, umzuwenden, zu drehen, emporzuspringen, sich pilzartig aufzustülpen und vieles mehr. Einführung in die Ausstellung durch Michael Stockhausen, Ausstellungsmacher und Kunsthistoriker, Universität Bonn.


Ausgangspunkt sind zumeist stereometrische Körper, vor allem Kuben mit ungleichseitigen Vierecken sowie Kugeln, deren Oberfläche geglättet oder schariert sind. Dazwischen aber fasert der Bildhauer das Holz mit vielen kleinen Beilhieben auf und gibt ihm den Anschein eines elastischen, streck-, dreh- und verformbaren Materials, dessen Windungen und Spannungen die interessanten, räumlichen Beziehungen der Kuben und Kugeln untereinander definieren und das vergangene, gegenwärtige und noch zu erwartende Geschehen zwischen den Körpern aufzeigen.

Heiko Börner erweckt den Eindruck, dass die Körper sich durchdringen, umeinander drehen, miteinander verschmelzen oder sich wieder voneinander lösen. Der Betrachter erlebt diese Bewegungen als Raum schaffend und bleibt dabei selbst in der spannungsvollen, faszinierenden Ungewissheit, inwieweit die Bewegung noch in gleicher Richtung weiterführen wird oder ob bereits ein Umkehrpunkt wie im Jojo-Spiel erreicht ist.

Finissage: 08.11., 15 Uhr

Info: Brühler Kunstverein e.V., Gaby Zimmermann, Geschäftsstelle Römerstr. 339, 50321 Brühl, Telefon 02232 925384, zimmermann@c19928eb3bf94e3696f9e472beb602a5bruehler-kunstverein.de



Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Die Rathäuser in der Uhlstraße und in der Hedwig-Gries-Straße sowie das Standesamt, der Brühler Ordnungsdienst und das Veranstaltungsmanagement sind für Bürgerinnen und Bürger wieder zugänglich und können – jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache – für unaufschiebbare Angelegenheiten aufgesucht werden. Eine Ausnahme gilt lediglich für das Bürgeramt – hier wird kein Termin benötigt.

Die Mitarbeitenden sind bitte vorab telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie unter Erreichbarkeit Stadtverwaltung (Notdienst).

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@32c4d7a3d07541fc8b3404324cafe5debruehl.de