Termin

17
Apr
Minjae Lee

Max-Ernst-Stipendium - Verleihung per Live-Stream: 2021 Belia Brückner/2020 Minjae Lee

Kategorien:
Ausstellungen
Datum:
17. Apr 2021
Zeit:
19 h
Ort:Comesstraße 42/Max Ernst-Allee 1, 50321 Brühl
Gebäude:
Max Ernst Museum Brühl des LVR

Das 51. Max Ernst-Stipendium geht 2021 an die 1992 in Mönchengladbach geborene Künstlerin Belia Brückner. Corona bedingt hat die Ausstellung des 50. Preisträger 2020 Minjae Lee nicht stattfinden können. So wird erstmalig eine Gemeinschaftsausstellung (18.05.-09.05.) der Stipendiats-Gewinner der Jahre 2020 und 2021 geplant und das Stipendium per Live-Steam übergeben.

Die Künstlerin Belia Brückner studiert an der Hochschule für bildende Künste in Hamburg zeitbezogene Medien bei Simon Denny. Ihr recherchebasiertes, feministisch fundiertes und politisch umsichtiges Werk überzeugte die Jury ebenso inhaltlich konzeptuell wie in der stringenten, präzisen Umsetzung hin zu formal eigenwilliger und überraschender Bildfindung.
Belia Brückner hat die Jury mit ihren konzeptionellen Werken für sich gewonnen und sich gegen ein Mitbewerberfeld von insgesamt 383 jungen Kunstschaffenden durchgesetzt.

Der 50. Max Ernst-Stipendiat Minjae Lee hat von 2004 bis 2010 in Seoul freie Kunst studiert. Seit 2015 lebt er in München und besucht dort die Akademie der Bildenden Künste. Bildhauerei hat er bei Professor Gregor Schneider und Professor Florian Pumhösl studiert. In der Endrunde hat sich der 35-jährige in Anyang (Südkorea) geborene Künstler Minjae Lee gegen eine starke Konkurrenz durchgesetzt mit seinen performativen und installativen Arbeiten.

Eintritt frei

Info: Stadt Brühl, Archiv, Brigitte Freericks, Mühlenbach 65, 50321 Brühl, Telefon 02232 79-7132, bfreericks@1d96779f2b05429f8a59ed61eddfb3f1bruehl.de



Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051