Termin

17
Sep

Projekte für junge Geflüchtete 2020 - Offenes Atelier: Begegnen, Malen, Zeichnen

Kategorien:
Workshops
Datum:
17. Sep 2020
Zeit:
Jeden Donnerstag ab 14:30 h
Ort:St. Albert-Straße 2, 50321 Brühl
Gebäude:
Kinder- und Jugendtreff "Klasse", Grundschule Vochem

In der Fortsetzung des von der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl 2019 initiierten Kunstworkshops für Mädchen und junge Frauen werden ab dem 20. August 2020 unterschiedliche Techniken vermittelt: Malen, Zeichnen, Drucken und Modellieren mit Ton. Individuell vor Ort oder anhand Beispielen werden Themen – auch kunstgeschichtliche – besprochen. Auf dem Programm steht zudem eine Exkursion ins Museum.


Kooperationsprojekt Kunstschule der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl mit dem städtischen Kinder- und Jugendtreff ‚Klasse‘ mit Förderung: Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, lkd.nrw, Jugendkunstschulen kulturpädagogische Dienste, LKJ NRW Landesvereinigung KUlturelle Jugendarbeit NRW e.V.

Info: Stadt Brühl, Kinder- und Jugendtreff "Klasse", St. Albert-Straße 2, 50321 Brühl, Telefon 02232 155452, klassetreff@30082d66cabf45aea27b46af31cf8a48stadtbruehl.de



Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Die Rathäuser in der Uhlstraße und in der Hedwig-Gries-Straße sowie das Standesamt, der Brühler Ordnungsdienst und das Veranstaltungsmanagement sind für Bürgerinnen und Bürger wieder zugänglich und können – jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache – für unaufschiebbare Angelegenheiten aufgesucht werden. Eine Ausnahme gilt lediglich für das Bürgeramt – hier wird kein Termin benötigt.

Die Mitarbeitenden sind bitte vorab telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie unter Erreichbarkeit Stadtverwaltung (Notdienst).

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@d07a15212ffe4cd088e0d6bb33eeddbabruehl.de