Termin

02
Aug
Foto: Marie-Luise Sobczak

Über die Schulter geschaut - Ein Einblick in die Museumsarbeit

Kategorien:
Ausstellungen
Datum:
02. Aug 2020
Zeit:
Mi/Sa 15-17 h, So 14-18 h
Ort:Kempishofstraße 15, 50321 Brühl
Gebäude:
Museum für Alltagsgeschichte

Erfahren Sie, wie eine Ausstellung entsteht. Aus der Sammlung Fischer „Schlösser, Schlüssel, Beschläge und Drücker“ soll eine Ausstellung entstehen.


Der Ausstellungsraum wird zum Arbeitsplatz.

Zuerst stehen nur ein paar Kisten in dem Raum. Dann liegt der Inhalt der Kisten ausgebreitet auf sämtlichen Tischen.

Was soll zum Schluss gezeigt werden? Es wird hin und her geschoben. Ein paar der Sachen gehen zurück in die Kisten.

Es entsteht eine Ordnung auf den Tischen. Jetzt muss nach Alter sortiert werden. Gleichzeitig werden Fachbücher zu Rate gezogen. Erklärende Worte für die Objekte entstehen oder auch ein zur Ausstellung begleitender Flyer.

Wie lange dauert die Vorbereitung?

In der Regel ca. 1 Jahr, aber diesmal soll die Ausstellung spätestens am 12. September fertig sein.

Museumsbesuch nur mit Mund-Nasen-Schutz und unter Berücksichtigung der aushängenden Regeln gemäß der Auflagen des Landes NRW zur Eindämmung des Corona Virus möglich.

Info: Museum für Alltagsgeschichte, Marie-Luise Sobczak, Kempishofstraße 15, 50321 Brühl, Telefon 02232 45540, marie-luise08f27aebef47409c908c5f7e8990e37c.sobczak@82f3589e957942129fb16139c1ea6c2dnetcologne.de



Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Die Rathäuser in der Uhlstraße und in der Hedwig-Gries-Straße sowie das Standesamt, der Brühler Ordnungsdienst und das Veranstaltungsmanagement sind für Bürgerinnen und Bürger wieder zugänglich und können – jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache – für unaufschiebbare Angelegenheiten aufgesucht werden. Eine Ausnahme gilt lediglich für das Bürgeramt – hier wird kein Termin benötigt.

Die Mitarbeitenden sind bitte vorab telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie unter Erreichbarkeit Stadtverwaltung (Notdienst).

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@150fee8dca6c47e6905cb8c13399c0eebruehl.de