Termin

23
Mai
Wolf Hamm, Was man so ein Leben nennt, 2012, Acryl hinter Acrylglas © Wolf Hamm 2020, Foto: Alasdair Jardine

Hartmut Neumann: Verbotene Zonen – Wolf Hamm: Große Prozesse VERSCHOBEN auf 2021!

Kategorien:
Ausstellungen
Datum:
23. Mai 2020
Zeit:
11-18 h
Ort:Comesstraße 42, 50321 Brühl
Gebäude:
Max Ernst Museum Brühl des LVR

Die Doppelausstellung mit rund 100 Arbeiten von Hartmut Neumann (*1954) und Wolf Hamm (*1974) wird auf das Frühjahr 2021 verschoben.


Der in Köln lebende Maler, Objektkünstler und Fotograf Hartmut Neumann lehrt seit 1992 als Professor an der Hochschule für Bildende Künste Braunschweig. Seine ausgestellten Gemälde und Zeichnungen sind meist großformatige, geheimnisvolle Landschaftsvisionen, welche eine ganz eigene, utopische Sicht auf die Natur erkennen lassen.

Der 20 Jahre jüngere Wolf Hamm, ehemaliger Meisterschüler von Siegfried Anzinger an der Düsseldorfer Kunstakademie, thematisiert durch farbintensive und surreal anmutende Hinterglasmalerei in seinem Zyklus "Die großen Prozesse" die Entwicklungsstufen der Menschheitsgeschichte.  Erstmalig werden alle sechs großformatigen Werke gezeigt.

Eine einstündige öffentliche Führung zur Sonderausstellung findet samstags um 15:30 Uhr und sonntags um 15 Uhr statt.

Info: Max Ernst Museum Brühl des LVR, Comesstraße 42, 50321 Brühl, 02232 5793-0, maxernstmuseum@b30717eb06014c44a16d6e7187f3149blvr.de



Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Die Rathäuser in der Uhlstraße und in der Hedwig-Gries-Straße sowie das Standesamt, der Brühler Ordnungsdienst und das Veranstaltungsmanagement sind für Bürgerinnen und Bürger wieder zugänglich und können – jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache – für unaufschiebbare Angelegenheiten aufgesucht werden. Eine Ausnahme gilt lediglich für das Bürgeramt – hier wird kein Termin benötigt.

Die Mitarbeitenden sind bitte vorab telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie unter Erreichbarkeit Stadtverwaltung (Notdienst).

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

Bürgertelefon zum Coronavirus:
02232 797000
Montag bis Donnerstag von 10 bis 16 Uhr
Freitag 10 bis 14 Uhr

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@b785407ec0cc4a92bf297d65f78df443bruehl.de