Termin

15
Nov
Wall drawing - Hannover Nr. 26/2017 Acryl auf Wand Maße variabel im Seitenverhältnis 1 : 1,08 © Simon Halfmeyer

Joseph und Anna Fassbender-Preis 2018 (15.-26.11.): Simon Halfmeyer

Kategorien:
Ausstellungen
Zeit:
Eröffnung 19 h/geöffnet 16.-25.11.: Mo-Fr 12-18 h, Sa/So 13-17 h
Ort:Clemens-August-Straße 24, 50321   Brühl
Gebäude:
„Alte Schlosserei“ Marienhospital

Den mit 1.500 Euro dotierten Preis der Stadt Brühl erhält Simon Halfmeyer im Rahmen einer Feierstunde mit gleichzeitiger Ausstellungseröffnung.

Nach intensiver Beratung und der eingehenden, kritischen Auseinandersetzung mit den eingereichten Kunstwerken hat die Jury unter dem bewährten Vorsitz der Bonner Kunsthistorikerin Dr. Arta Valstar-Verhoff einstimmig ihr Urteil gefällt.

In Hamburg geboren, studiert der Simon Halbmeyer zunächst von 1999 bis 2001 an der Muthesius Hochschule in Kiel. Nachfolgend besucht er die Hochschule für Bildende Künste in Braunschweig. Als Meisterschüler von Raimund Kummer schließt er 2005 sein Studium der freien Malerei ab. Er ist Dozent mit Schwerpunkt Malerei, Grafik und Fotografie an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn.

Der Joseph und Anna Fassbender-Preis ist eine Stiftung Anna Fassbenders zu Ehren ihres Gatten, einem der einflussreichen Künstler der deutschen Nachkriegszeit. Durch seine abstrakten Werke als Künstler und Kunstprofessor hat er das Kunstverständnis einer ganzen Generation von Grafikern mit geprägt.

Mit Unterstützung des Marienhospitals und des Brühler Kunstvereins.

Eintritt frei

Infoflyer Ausstellung

Info: Stadt Brühl, Stadtarchiv/Kunstpreise, Mühlenbach 65, 50321 Brühl, kunstpreise@bruehl.de



Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051