Wehrpflicht

Stadt Brühl ist Erfassungsbehörde

Zu den Erfassungsstichtagen (1. Januar, 1. April, 1. Juli und 1. Oktober jeden Jahres) ermittelt die Stadt Brühl als Erfassungsbehörde mit Hilfe des Melderegisters alle männlichen Deutschen, die am Stichtag das 17. Lebensjahr vollendet haben. Diese Personen werden in die Wehrerfassungslisten aufgenommen, die der Bundeswehrverwaltung zur Feststellung der Wehrpflicht übermittelt werden. Vor Abgabe der Wehrerfassungslisten an die Bundeswehrverwaltung werden die erfassten Personen über die Erfassung und die dabei festgestellten persönlichen Daten unterrichtet.

Bis zum Inkrafttreten der Wehrrechtsänderungsgesetz (WehrRÄndG) 2011 gilt das Wehrpflichtgesetz in der derzeitigen Fassung. Die Erfassung nach § 15 Wehrpflichtgesetz ist in der bisherigen Form weiter durchzuführen.

Wehrpflichtig sind alle Männer vom vollendeten achtzehnten Lebensjahr an, die Deutsche im Sinne des Grundgesetzes sind und die ihren ständigen Aufenthalt in Deutschland haben.

Sprechen Sie uns an.

Bei Fragen und Anmerkung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Gerne rufen wir Sie auch zurück.
*Pflichtfelder
Kontaktformular
Klicken, um ein neues Bild zu erhalten

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051