Videos: Jugend musiziert

Trotz widriger Umstände (Kontakt- und Probeverbot) haben sich unsere Schülerinnen und Schüler in Form eines Videos mit hohem Aufwand bei Jugend musiziert beworben. Um diesem Einsatz gerecht zu werden, zeigen wir alle Videos, die bei Jugend musiziert eingegangen sind. 

Wir danken allen Schülerinnen und Schülern und ihren Dozentinnen und Dozenten für ihre hervorragende Leistung und für diesen Erfolg.

Viel Spaß
Ihre Kunst- und Musikschule


Felicia Hoffmann (Blockflöte
AG Ib - 25 Punkte 1. Preis Regionalwettbewerb
C.H.Meyer "Boring Trööt"

Caterina La Fata (Violine) & Nicola La Fata (Klavier)
AG II - 23 Punkte 1. Preis Regionalwettbewerb mit Weiterleitung
W.A. Mozart Violinsonate KV 305 A-Dur, Satz 1 Allegro molto

Gregor Thelen (Blockflöte)
AG II - 24 Punkte 1. Preis Regionalwettbewerb mit Weiterleitung
Diogenio Bigaglia (1676 - 1745) - Allegro Assai

Gregor Thelen (Querflöte) AG II - 22 Punkte 1. Preis Regionalwettbewerb
Henri Tomasi (1901 - 1971) - Le Petit Chevrier Corse

Helene Caspar (Klarinette)
AG V - 25 Punkte 1. Preis beim Landeswettbewerb mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb 
Robert Schumann (1810 - 1856) - Adagio

Ina Thierkopf (Trompete) AG V - 20 Punkte 2. Preis beim Landeswettbewerb
Eugène Bozza (1905 - 1991) - Caprice

Julia Spehl (Blockflöte)
AG III - 24 Punkte 1. Preis Landeswettbewerb mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb
Gottfried Finger (1660 - 1730) - A Ground

Kolja Arnold (Klarinette)
AG III - 25 Punkte 1. Preis Landeswettbewerb mit Weiterleitung zum Bundeswettbewerb
Norbert Burgmüller (1810 - 1836) - Duo op.15 für Klarinette und Klavier

Leonie Müller (Horn) AG IV - 16 Punkte 3. Preis Landeswettbewerb
Eugène Bozza (1905 - 1991) - En Irlande

Martje Pohl (Querflöte) AG III - 16 Punkte 3. Preis Landeswettbewerb
James Rae (* 1957) - Blue Mambo

Merle Koch (Blockflöte) AG IV - 14 Punkte 3. Preis beim Landeswettbewerb
Gottfried Finger (1660 - 1730) - A Ground

Paul Mölleken (Cello) und Tim Bökamp (Klavier) AG IV - 19 Punkte 2. Preis Landeswettbewerb
Dmitri Schostakowitsch (1906 - 1975) - Sonate für Violoncello und Klavier d-moll op.40
Satz 2 Allegro 

Rabea Mein (Gesang) und Tessa Bökamp (Klavier) AG V - 18 Punkte 2. Preis Landeswettbewerb
Johannes Brahms (1833 - 1897) - Vergebliches Ständchen

Sarah Mein (Gesang) & Helene Caspar (Klavier) AG IV - 17 Punkte 2. Preis Landeswettbewerb
Franz Schubert (1797 -1828) - Im Abendrot

Sarah Moritz & Tessa Bökamp (Klavier) AG V - 20 Punkte 2. Preis beim Landeswettbewerb
Franz Liszt (1811 - 1886)- Ungarische Rhapsody Nr.2

Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl

Liblarer Str. 12 - 14

50321 Brühl

Telefon:(02232) 5080-10/-16

Fax:(02232) 5080-20

E-mail:kums@61ef3a8b281f460d994ea43b0b94f0ddbruehl.de

öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr

Wichtige Mitteilung

Update 30. November 2021: Alle städtischen Veranstaltungen werden bis auf Weiteres abgesagt. Das betrifft unter anderem von der Stadt veranstaltete Kultur-, Informations- und Bürgerveranstaltungen sowie städtische Veranstaltungen in Außenstellen der Stadt Brühl.

Gemäß der aktuellen Coronaschutzverordnung vom 6. Dezember 2021 (gültig bis 21. Dezember 2021) gilt ab sofort die 2G-Regel für alle Unterrichtsteilnehmenden. Hiervon ausgenommen sind Kinder und Jugendliche bis einschließlich 17 Jahren. Diese Zugangsbeschränkungen zur Kunst- und Musikschule sind unbedingt einzuhalten. Alternativ kann Online-Unterricht durchgeführt werden.

Im Gebäude der Kunst- und Musikschule sind mindestens OP-Masken verpflichtend. Kinder bis zum Schuleintritt sind von der Verpflichtung zum Tragen einer Maske ausgenommen. Proben mit Gruppen wie Bigbands, Orchester, Chöre und Combos und weitere werden zu den oben genannten Bedingungen weiterhin durchgeführt.

Für weitere Informationen steht Ihnen das Sekretariat der KuMs zur Verfügung.

Telefon: 02232 508010
E-Mail: kums@fb173f9966074c7ab1d3b449f0b0ee61bruehl.de

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus" auf der Website der Stadt Brühl. Bitte lesen Sie auch die Pressemitteilungen der Stadt Brühl.