Die Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl bietet Kindern ab 6 Jahren Instrumental- und Gesangsunterricht an. Dabei erteilen ca. 80 Dozentinnen und Dozenten alle Orchester- und Jazzinstrumente, sowie Harfen-, Baglama- und Gesangsunterricht. Der Unterricht wird von Montag bis Freitag erteilt.

Die Absprachen, wann der Unterricht genau stattfindet, werden mit den jeweiligen Dozenten getroffen. Davon ausgenommen sind die Fächer der Grundausbildung, die zu festen Zeiten stattfinden.

Die nachfolgenden Seiten informieren Sie über das Angebot des Musikunterrichts in unserem Hause.

Unterrichtsstundenangebot:

Unterrichtsform

Unterrichtseinheiten und Dauer

Einzelunterricht

45 Minuten, 30 Minuten, sowie 22.5 Minuten

Partner und Gruppenunterricht

45 Minuten, 30 Minuten

Ensembleunterricht

45 bis 120 Minuten

Bei Interesse an einer kostenlosen Probestunde nimmt unser Sekretariat Ihre Anfrage gerne entgegen.

Grundausbildung

Die musikalische Grundausbildung ist für Kinder von 0 - 6 Jahre gedacht. Durch sie sollen die Kinder auf kindgerechte Weise an die Musik herangeführt werden.
KuMs
Kunst- und Musikschule
Die Kunst- und Musikschule bietet für Kinder von 0 – 3 Jahren den Musikgarten an, geht dann mit der „Musikalischen Früherziehung“ weiter und bietet als Übergang zu dem Instrumental- und Gesangsunterricht das Fächerkarussell an. Eine Ausnahme bildet die Blockflöte, die nicht nur ein vollwertiges Solo- und Ensembleinstrument ist, sondern auch für Kinder ab 5 Jahre einen sehr geeigneten Einstieg zu weiteren Instrumenten bietet.

weitere Infos:

Musikgarten, Musikalische Früherziehung, Fächerkarussell, Blockflöte

Klavier

Das Klavier zählt noch immer zu den beliebtesten und am häufigsten gespielten Instrumenten. Gerade seine vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, ob solistisch oder im Ensemblespiel, haben diesem Instrument zu der von Komponisten und Solisten gerühmten Beliebtheit verholfen.

weitere Infos:

Klavier

Gesangsunterricht, Chor

Bei der Suche nach der frühesten und ursprünglichsten Art musikalischer Betätigung wird man mit Sicherheit auf das Singen stoßen. Die Geschichte zeigt uns, dass zwar Völker ohne Musikinstrumente, nicht aber ohne Gesang bekannt sind. Im religiösen Bereich war der Gesang zudem lange Zeit die einzig legitime Form musikalischen Ausdrucks.

Die Kunst- und Musikschule bereichert zudem ihr Unterrichtsangebot durch verschiedene Chöre, die Montags, Dienstags, Donnerstags und Freitags in der KuMs proben

weiter Infos:

Gesang, Chöre 

Holzbläser

Holzblasinstrument ist die herkömmliche Bezeichnung für Blasinstrumente, bei denen die Schwingung der Luftsäule mittels Luftblatt oder Rohrblatt erzeugt wird. Die Instrumente bestehen nicht immer aus Holz; beispielsweise waren die ersten bekannten Flöten aus Knochen hergestellt, und viele heutige Holzblasinstrumente werden aus Metall oder Kunststoffen gebaut. Die Kunst- und Musikschule bietet alle Orchester-Holzblasinstrumente sowie das Saxophon und die Blockflöte an.
Beim Erlernen eines Musikinstrumentes werden die manuellen Fähigkeiten entwickelt und das Gehör geschult. Aufgrund der Größe der Holzblasinstrumente empfehlen wir den Unterrichtsbeginn ab 7 - 9 Jahren. Wir bieten Ihnen zur genaueren Einstätzung kostenfreie Probestunden und anschließendem Gespräch an.

Leihinstrumente stehen Ihnen selbstverständlich zur Verfügung (18.-€ / Monat)

weitere Infos zu den Instrumente im Einzelnen:

Querflöte, Oboe, Klarinette, Fagott, Saxophon, Blockflöte (als Soloinstrument)

Blechbläser

Ein Blechblasinstrument ist ein Blasinstrument, bei dem die Töne mit den Lippen erzeugt werden, die auf einem Kessel- oder Trichtermundstück angesetzt werden. Es werden alle Orchester-Blechblasinstrumente angeboten.Ein besonderes Angebot gibt es auch für Jazz-Interessierte.

Beim Erlernen eines Musikinstrumentes werden die manuellen Fähigkeiten entwickelt und das Gehör geschult. Aufgrund der Größe der Blechblasinstrumente empfehlen wir den Unterrichtsbeginn ab 8 - 9 Jahren. Wir bieten Ihnen zur genaueren Einstätzung kostenfreie Probestunden und anschließendem Gespräch an.

Leihinstrumente stehen Ihnen selbstverständlich zur Verfügung (18.-€ / Monat).

hier Infos zu den Instrumente im einzelnen:

Trompete, Horn, Posaune, Tuba 

Streicher

Zu der Familie der Streichinstrumente gehören die Violine, die Viola, das Violoncello und der Kontrabass. Alle Streichinstrumente haben eine ähnliche Bauweise. Sie unterscheiden sich in der Größe und somit auch in ihrer Tonlage. Je größer das Instrument gebaut ist, desto tiefer klingen seine Töne. Die Töne werden bei allen Streichinstrumenten mit einem Bogen erzeugt, mit dem man über die Saiten streicht. Der Bogen ist mit den Haaren eines Pferdeschweifs bespannt. Man kann die Saiten auch mit dem Finger zupfen(pizzicato/italienisch für pitschen)

Beim Erlernen eines Musikinstrumentes werden die manuellen Fähigkeiten entwickelt und das Gehör geschult. Da ein Streichinstrument eine lange Ausbildungszeit erfordert, wird ein Unterrichtsbeginn im Vor-bzw. Grundschulalter empfohlen.
Die KuMs Brühl stellt kleinmensurierte Streichinstrumente in allen Größen leihweise zur Verfügung (monatlich 18 Euro), damit die Kinder in jeder Wachstumsphase ein angemessenes Instrument spielen können.

weitere Infos:

Violine, Viola, Violoncello, Kontrabass 

Zupfinstrumente

Zupfinstrumente sind Saiteninstrumente (Chordophone), bei denen die Saiten durch Anreißen oder Anschlagen meist mit den Fingerspitzen oder einem Plektrum in Schwingungen versetzt werden. Es gibt Zupfinstrumente, deren Tonhöhe durch Verkürzen der Saiten mit dem Finger mit oder ohne Griffbrett hergestellt wird und andere, die für jeden hervorbringbaren Ton über mindestens eine Saite verfügen müssen, die nicht mit dem Finger verkürzt wird. Die Zupfinstrumente werden nach der ersten Gruppe überwiegend zu den Lauteninstrumenten, nach der zweiten zu den Zithern, Harfen und Leiern gezählt.

Beim Erlernen eines Musikinstrumentes werden die manuellen Fähigkeiten entwickelt und das Gehör geschult. Die Kunst- und Musikschule bietet von Gitarre über Baglama bis zur Harfe alles an Zupfinstrumente an. Je nach Instrumente bewegt sich das Anfangsalter von 8 bis 10 Jahre.

weitere Infos:

Gitarre, E-Gitarre, E-Bass, Baglama-Saz, Harfe, Veeh-Harfe

Schlagzeug / Percussion

Wer "Schlagzeug" sagt, denkt meistens an das populäre Drumset. Dieses unterrichten wir in der KuMs auch schwerpunktmäßig. Hinter dem Begriff verbergen sich aber noch viele weitere Instrumente und Themen.

weitere Infos:

Schlagzeug-Percussion

Chöre, Orchester und Bands›››

Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl

Liblarer Str. 12 - 14

50321 Brühl

Telefon:(02232) 5080-10/-16

Fax:(02232) 5080-20

E-mail:kums@f44e2f089edd48a497e9fb263a3b90c8bruehl.de

öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr