Veeh-Harfe


Musizieren ohne Noten – das können Sie ganz einfach mit der Veeh- Harfe.

Extra für diese handliche „Tischharfe“ wurde eine Notenschrift geschaffen, bei der man nur dem Verlauf der Linien folgt: ähnlich wie bei „Malen nach Zahlen“. Die Noten liegen direkt auf dem Instrument. So können viele Lieder nach kurzer Zeit ganz einfach erlernt werden.

Die Veeh-Harfe bezaubert durch ihren silbrig-feinen Klang, und mittlerweile gibt es eine reichhaltige Auswahl an Stücken. Diese können je nach Erfahrung der Spieler einstimmig oder mehrstimmig gespielt werden.

Im Gruppenunterricht der KUMS kommt noch die Gitarre als Begleitung dazu, die eine ideale klangliche Ergänzung zur Veeh-Harfe ist.

Gerne können Sie eine Schnupperstunde besuchen und ein Instrument ausleihen

Dozentin

Christiane Heun, Gitarre und E- Gitarre, Veeh-Harfe

Christiane Heun studierte "allgemeine Musikerziehung mit Schwerpunkt klassische Gitarre" an der Hochschule für Tanz und Musik in Köln bei Karlheinz Böttner und Ansgar Krause. Später nahm sie an Meisterkursen bei Michael Teuchert, Hubert Käppel und Costas Cotsiolis teil. In weiteren Studien bei Werner Neumann erweiterte sie ihre Kenntnisse zur E-Gitarre. Sie ist seit 1979 Dozentin für Gitarre an der Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl und leitet dort seit 2018 die Veeh-Harfenensembles.

Kunst- und Musikschule der Stadt Brühl

Liblarer Str. 12 - 14

50321 Brühl

Telefon:02232 508010

und 02232 508016

Fax:(02232) 5080-20

E-mail:kums@9f6cd62cb283471d91c565cb1ab638aabruehl.de

öffnungszeiten:

Montag - Freitag 09:00 - 12:00 Uhr

Montag - Donnerstag 14:00 - 17:00 Uhr

Wichtige Mitteilung – aktuelle Coronaregeln

Update 18. Januar 2022: Alle städtischen Veranstaltungen werden bis auf Weiteres abgesagt. Das betrifft unter anderem von der Stadt veranstaltete Kultur-, Informations- und Bürgerveranstaltungen sowie städtische Veranstaltungen in Außenstellen der Stadt Brühl.

Außerdem wurde die Regelung für den Unterricht von Gesangs- und Blasinstrumentenunterricht verschärft: Für zweifach geimpfte sowie genesene Personen ist hierbei zusätzlich ein maximal 24 Stunden alter Antigen-Schnelltest für den Unterricht ohne Maske notwendig. Ausnahmen: Schulpflichtige Schülerinnen und Schüler bis einschließlich 15 Jahre.

Die vollständigen Infos entnehmen Sie bitte der folgenden Seite: Coronavirus – aktuelle Regeln.

Telefon: 02232 508010
E-Mail: kums@22e1eb957dcf438fa30bc9851d845747bruehl.de