Bürgermeister besucht Geschäftszentrum Euskirchener Straße

Bürgermeister besucht Geschäftszentrum Euskirchener Straße

Regelmäßig finden im Rahmen der Brühler Wirtschaftsförderung Rundgänge in der Brühler Innenstadt statt, die sich mittlerweile als sogenannte „Freytagsrunden“ etabliert haben, da Bürgermeister Dieter Freytag diese persönlich anführt. Ihm ist es wichtig, auch die Geschäftszentren in den Vororten im Blick zu halten. So fand kürzlich ein Vor-Ort-Besuch in Pingsdorf im „Geschäftszentrum Euskirchener Straße“ statt. Dort besuchte Freytag gemeinsam mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung rund 20 Betriebe.

Die Veranstaltung stieß auf reges Interesse, hatten die Gewerbetreibenden doch so die Chance, in den direkten Dialog mit dem Stadtoberhaupt zu treten und ihre Wünsche und Anliegen zu äußern.

Kleinere und größere Probleme wurden besprochen und Bürgermeister Freytag konnte meist kurzfristige Abhilfe zusagen. Häufig ging es um das Thema Parken. So versprach Freytag z.B. die Erweiterung der Parkscheibenregelung in Richtung Innenstadt, die bisher vor dem Blumenhaus König endet, die sich aber für die Geschäftsleute als sehr vorteilhaft erweist. Auch die Einrichtung einer Ladezone speziell für die An- und Ablieferung der Post AG wird geprüft.
Beklagt wurde von den Geschäftsleuten auch, dass man im Gegensatz zur Innenstadt keinerlei Sonntagsöffnung habe. Auch hier werden aufgrund der neuen Rechtslage nun Möglichkeiten geprüft, ob man z.B. im Rahmen eines „Stadtteilfestes“ oder eines Schützen-, Schul- oder Dorffest eine Geschäftsöffnung vorsehen kann. Die Pingsdorfer Dorfgemeinschaft würde dies begrüßen.

Der nächste Innenstadtrundgang findet am Mittwoch, 04.07.2018 um 19:00 Uhr auf dem Balthasar-Neumann-Platz statt. Alle Anwohner, Hauseigentümer und Gewerbetreibenden in diesem Bereich sind bereits heute herzlich zur Teilnahme eingeladen und sollten sich den Termin vormerken. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich; Treffpunkt ist das Kunstwerk „Volumina“ auf dem Balthasar-Neumann-Platz vor dem Amtsgericht.

Weitere Fragen und Anregungen rund um den Vor-Ort-Besuch oder auch zur Wirtschaftsförderung allgemein werden gerne entgegen genommen unter wirtschaftsfoerderung@bruehl.de

.

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051