Entwässerung

Das Brühler Stadtgebiet wird zu 62 % im Mischsystem und zu 38 % im Trennsystem entwässert. Im Mischsystem werden Schmutz- und Niederschlagswasser gemeinsam in einem Mischwasserkanal abgeleitet. Im Trennsystem wird Schmutz-und Niederschlagswasser getrennt in jeweils den städtischen Schmutz- bzw. Regenwasserkanal abgeleitet. Dies ist bei der Planung von Bauvorhaben unbedingt zu berücksichtigen.

Bei stark befahrenen Straßen wird das Niederschlagswasser der Verkehrsflächen gemeinsam mit dem Schmutzwasser der Grundstücke in einen Schmutzwasserkanal abgeleitet, während das Niederschlagswasser der Grundstücke in einen Regenwasserkanal abgeleitet wird (modifiziertes Trennsystem).


Benötigen Sie Informationen aus dem Bereich Tiefbau und Verkehr? Hier finden Sie die entsprechenden Kontaktpersonen.

Wissenswerte Informationen zur Entwässerung Ihres Grundstücks finden Sie unter
Grundstücksentwässerung.

Für die Benutzung und Inanspruchnahme der öffentlichen Entwässerungsanlage fallen Abwassergebühren und Beiträge an. Die Stadt Brühl ist zur Erhebung dieser Abgaben verpflichtet. Weitergehende Informationen finden Sie unter Abwassergebühren und Beiträge.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Das Rathaus in der Uhlstraße, die Dienststellen in der Hedwig-Gries-Straße und das Standesamt in der Bahnhofstraße sind für Bürgerinnen und Bürger derzeit nicht zugänglich.

Dennoch sind die Mitarbeitenden nach wie vor telefonisch oder per Mail zu erreichen. Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie unter Erreichbarkeit Stadtverwaltung (Notdienst).

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

Bürgertelefon zum Coronavirus:
02232 797000
Montag bis Samstag von 10 bis 16 Uhr

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@f74c126d49ae40df8efdfe1bba6544edbruehl.de