Entwässerung

Das Brühler Stadtgebiet wird zu 62 % im Mischsystem und zu 38 % im Trennsystem entwässert. Im Mischsystem werden Schmutz- und Niederschlagswasser gemeinsam in einem Mischwasserkanal abgeleitet. Im Trennsystem wird Schmutz-und Niederschlagswasser getrennt in jeweils den städtischen Schmutz- bzw. Regenwasserkanal abgeleitet. Dies ist bei der Planung von Bauvorhaben unbedingt zu berücksichtigen.

Bei stark befahrenen Straßen wird das Niederschlagswasser der Verkehrsflächen gemeinsam mit dem Schmutzwasser der Grundstücke in einen Schmutzwasserkanal abgeleitet, während das Niederschlagswasser der Grundstücke in einen Regenwasserkanal abgeleitet wird (modifiziertes Trennsystem).


Benötigen Sie Informationen aus dem Bereich Tiefbau und Verkehr? Hier finden Sie die entsprechenden Kontaktpersonen.

Wissenswerte Informationen zur Entwässerung Ihres Grundstücks finden Sie unter
Grundstücksentwässerung.

Für die Benutzung und Inanspruchnahme der öffentlichen Entwässerungsanlage fallen Abwassergebühren und Beiträge an. Die Stadt Brühl ist zur Erhebung dieser Abgaben verpflichtet. Weitergehende Informationen finden Sie unter Abwassergebühren und Beiträge.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Absage aller städtischen Veranstaltungen

Alle städtischen Veranstaltungen werden bis auf Weiteres abgesagt. Das betrifft unter anderem von der Stadt veranstaltete Kultur-, Informations- und Bürgerveranstaltungen sowie städtische Veranstaltungen in Außenstellen der Stadt Brühl, beispielsweise die KulturGarage sowie der Workshop zur Erneuerung des Skateparks.

Veranstaltungen von Dritten sind aktuell nicht betroffen.

Infos und Kontaktmöglichkeiten gibts im Veranstaltungskalender. 

Ticketrückgabe für abgesagte Veranstaltungen.