Wirtschaftsförderung in Brühl

Blick über Brühl mit Fokus auf die ortsansässigen Mauser-Werke

Wirtschaftsservice

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Stadt interessieren und wir sind sicher, dass es sich für Sie lohnt, hier in Brühl zu wohnen, zu gründen, zu investieren oder zu expandieren.

Unser Ziel ist es, dass Sie in Brühl schnell mit Ihrem Vorhaben zum Erfolg kommen. Das Team der Wirtschaftsförderung ist Ihr zentraler Ansprechpartner. Wir informieren und beraten Sie gerne über den Standort Brühl! Falls Sie bereits hier ansässig sind, nehmen wir uns gerne Zeit und besuchen Sie in Ihrem Unternehmen.


Schreiben Sie einfach an wirtschaftsfoerderung@36b7e73643434acf8718f33e8a6609e7bruehl.de


...weitere Informationen


Stadtfilm ,,Brühl von oben"

„Brühl von oben“ ist der Titel zum Film, der von Bürgermeister Dieter Freytag am 15. November 2017 veröffentlicht wurde: Auf Brühl aus der Vogelperspektive schauen! Der Filmemacher Thorsten Kleinschmidt verwendete für diesen Film ausschließlich Luftaufnahmen, die in einer Höhe zwischen 20 und 80 Metern aufgenommen wurden.

Betriebsbesuche

Regelmäßig besucht Bürgermeister Freytag mit dem Brühler Wirtschaftsförderer Markus Jouaux auch in Brühl ansässige Unternehmen. Im Rahmen der Bestandspflege ist ihm ein guter Kontakt zu den ansässigen Betrieben wichtig, sodass er sich gerne persönlich Zeit nimmt, um sich mit den Unternehmerinnen bzw. Unternehmern auszutauschen, Probleme anzusprechen und Fragen zu klären.

Wenn Sie an einem Besuch interessiert sind, melden Sie sich unter wirtschaftsfoerderung@fa13221f56d94f3a8b62890f0d3d3ff0bruehl.de.

Wir kümmern uns dann um die Terminvereinbarung.

,,Freytagsrunde" - Innenstadtrundgang

Vier Mal im Jahr haben Anwohner, Geschäftsleute und Hausbesitzer Gelegenheit, sich gemeinsam mit Bürgermeister Freytag an einem Rundgang durch das Quartier zu beteiligen. Im Rahmen der sog. „Freytagsrunde“ , die in den Abendstunden nach Geschäftsschluss stattfindet, besteht die Möglichkeit, die Gegebenheiten vor Ort in Augenschein zu nehmen und im direkten Gespräch mit Bürgermeister Freytag und den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung, Fragen zu stellen oder auch Anregungen zu geben.
Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldung ist nicht erforderlich.


Nächster Termin:

4. Juli 2018, 19 Uhr, Balthasar-Neumann-Platz



Hier der Flyer unseres letzten Innenstadtrundgangs am 7. März 2018

Newsletter Wirtschaftsförderung

Die Stadt Brühl berichtet über Neuigkeiten in der Brühler Wirtschaftszene regelmäßig in digitaler Form per E-Mail. Wer Interesse hat an der regelmäßigen, kostenlosen Übersendung des Newsletters im Abo, kann sich registrieren.

Bitte schreiben Sie eine Mail an wirtschaftsfoerderung@b12728c894c240b8b4710652808ced85bruehl.de

Sie finden anschließend ca. vier Mal im Jahr unseren Newsletter in Ihrem Postfach. Natürlich können Sie den Newsletters auch jederzeit wieder abbestellen.


Wirtschaftsförderung im Rhein-Erft-Kreis

Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Rhein-Erft GmbH (WfG) wurde 1970 mit dem Ziel, einen kreisweit agierenden Ansprechpartner für Existenzgründer, bereits ortsansässige Unternehmen und Investoren zu etablieren, gegründet.
Die WfG berät, vermittelt regionalspezifisch-wirtschaftliches Know-how, präsentiert den Standort, wirbt für eine starke Region und entwickelt zukunftsorientierte Projekte.
Bei den regelmäßig von der WfG ausgerichteten Wirtschaftsförderungskonferenzen treffen sich alle Wirtschaftsförderer der Kommunen des Rhein-Erft-Kreises.


Die Zukunftsstudie REload – Zukunft Rhein-Erft-Kreis 2030 ist eine Studie, die die Wirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH (WFG) in Auftrag gab und die vom Institut der deutschen Wirtschaft in Köln ausgearbeitet wurde. Die Themenschwerpunkte bilden zum einen die Förderung einer innovationsstärkeren Wirtschaft und zum anderen die ausreichende Versorgung mit Fachkräften sowie ein attraktives Wohnumfeld mit entsprechender Infrastruktur im Rhein-Erft-Kreis bis 2030. Durch eine eigene Website, die regelmäßig aktualisiert wird, werden die konkreten Handlungsanweisungen der Studie aufgegriffen und umgesetzt, um den Rhein-Erft-Kreis wirtschaftlich auch in Zukunft handlungsfähig sowie attraktiv zu halten.

Logo Wirtschaftsförderung Rhein Erft





...weitere Informationen:

Wirtschaftsgremium Brühl der IHK Köln

Im Wirtschaftsgremium Brühl engagieren sich ca. 20 Unternehmer aus verschiedenen Branchen der regionalen Wirtschaft. Das Gremium tagt drei Mal jährlich. Unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Birger Lang, seines Zeichens Geschäftsführer der Europäischen Fachhochschule Rhein/Erft GmbH in der Stadt Brühl, bringt das Gremium seine gebündelte Kompetenz in die Entwicklung unserer Stadt ein und fördert den Dialog zwischen Wirtschaft, Politik und Verwaltung. Gleichzeitig eröffnet sich für die Unternehmer auch die Chance, ihre unternehmerischen Erfahrungen branchenübergreifend auszutauschen.


Das Wirtschaftsgremium Brühl der IHK Köln ist die ideale Plattform, um Aktivitäten zu bündeln und gemeinsam Lösungen für lokale Probleme mit wirtschaftlicher Bedeutung zu erarbeiten.


...weitere Informationen:


Sprechen Sie uns an.

Bei Fragen und Anmerkung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Gerne rufen wir Sie auch zurück.
*Pflichtfelder
Kontaktformular
Klicken, um ein neues Bild zu erhalten

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051