Umwelt

Altlasten

Luftbild Wald

In Brühl werden Altlasten und Flächen, auf denen Altlasten vermutet werden, systematisch erfasst und bearbeitet. Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW. Mehr zu Altlasten


Bachpflege

Luftbild eines Brühler Sees

Die Gewässerpflege ist eine der am wenigsten bekannten und dennoch wichtigsten Aufgaben des kommunalen Landschaftsschutzes. Dem Palmersdorfer Bachverband gehören die Städte Brühl, Wesseling, Hürth, Erftstadt sowie das Land NRW an. Mehr zur Bachpflege


Baumschutz

Bäume

Bäume dienen der Sicherstellung der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes und tragen zur Verbesserung des Stadtklimas entscheidend bei. Um diese Ziele zu erreichen, wurde die Satzung zum Schutz des Baumbestandes in Brühl erlassen. Mehr zum Baumschutz


Dachbegrünung / Schottergarten

Dachbegrünung auf Schule

Die Stadt Brühl unterstützt die Wiederbegrünung im besiedelten Bereich durch Begrünung von Flachdächern. Außerdem finden Sie hier im Flyer "Schottergarten – Was tun" praktische Lösungsansätze für mehr Artenvielfalt. Mehr zu Dachbegrünung und zu Schottergarten


Hochwasserschutz

Gullideckel

Bei Unwettern oder Dauerregen kann es zu Sturzfluten kommen, die Überschwemmungen zur Folge haben. Die Bezirksregierung hat auch für Brühl Überschwemmungsgebiete festgesetzt und Karten für verschiedene Hochwasserszenarien erstellt. Mehr zum Hochwasserschutz


Lärm

Symbolbild Kopfhörer

Lärm ist eines der größten Umweltprobleme in Europa. Auch in Deutschland ist die Bevölkerung dem Lärm einer Vielzahl von Geräuschquellen ausgesetzt. Straßen, Schienenwege, Flugplätze, Gewerbeanlagen u. a. führen nicht selten zu Lärmproblemen. Mehr zum Thema Lärm


Lärmaktionsplan

Kartenansicht

Die Richtlinie über die Bewertung und Bekämpfung von Umgebungslärm verpflichten die Kommunen zur Erstellung strategischer Lärmkarten sowie darauf aufbauender Lärmaktionspläne einschließlich der Information der Öffentlichkeit. Mehr zum Lärmaktionsplan


Lärm an Schienenwegen

Schienenbild

Das Eisenbahn-Bundesamt ist dafür zuständig, Lärmkarten für Schienenwege von Eisenbahnen des Bundes auszuarbeiten. Das bedeutet, dass der Zugverkehr auf der Infrastruktur der Deutschen Bahn AG erfasst wird. Mehr zum Thema Lärm an Schienenwegen


Vogelschutz

Vogelnester in Bäumen

Die siebenmonatige Vogelschutzzeit beginnt am 1. März und endet am 30. September. In diesem Zeitraum sind Baumfällungen und Heckenrodungen verboten, um Lebensraum und Niststätten für Vögel zu erhalten. Mehr Infos zum Vogelschutz


Zukunftsbäume

Symbolbild Apfel

Im Zuge einer Kooperation der Stadt und des StadtServiceBetriebes Brühl AöR werden unter dem Motto "Gutes Klima für Brühl – Zukunftsbäume pflanzen" Obstbäume an die Brühler Bürgerschaft verschenkt. Mehr Infos zu den Zukunftsbäumen

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051