Stadtarchiv

Das Brühler Stadtarchiv beherbergt zahlreiche Quellen zur Stadt- und Heimatgeschichte sowie ein Archiv der Zeitungsbände ab 1916, Personenrecherchen und Fotoarchiv.

Nicht nur HeimatkundlerInnen finden hier interessantes Material für ihre Recherchen, auch FamilienkundlerInnen können hier nach vorheriger Absprache Personenrecherchen durchführen, denn das Archiv verfügt über sämtliche Personenmelderegister Brühls seit 1850.

Ein Fotoarchiv mit 20.000 Arbeiten in Form von Dias, Negativen und Aufsichtbildern dokumentiert die Stadtgeschichte auch visuell. Das Stadtarchiv hält zahlreiche Publikationen zu verschiedenen Aspekten der Stadtgeschichte für den Verkauf bereit.

Insbesondere die 5000 Werke des Brühler Fotografen Fritz Neff mit Lichtbildern aus den Jahren 1930 bis 1939 sind nicht nur ein bedeutender Beitrag zur Heimatgeschichte sowie ein ästhetisches Vergnügen, sondern auch ein lebendiges Zeugnis der Lebensverhältnisse der Dreißiger Jahre des 20. Jahrhunderts.

"Altes Brühl - Bilder unserer Stadt"

Die Initiatoren der Internetseite "Altes Brühl - Bilder unserer Stadt", Heinz-Peter Kelter und Mario Außem, haben es sich zusammen mit einer ständig wachsenden Gruppe von Interessierten zur Aufgabe gemacht, historische Bilder von Brühl zu sammeln und der Öffentlichkeit im Internet zu präsentieren.

Ziel der Heimatforscher ist es, möglichst vielen Menschen die spannende Geschichte der Stadt über ein modernes Medium zugänglich zu machen. Neben Bildern und Filmen, die von den Initiatoren digitalisiert werden, gibt es Hintergrundgeschichten und Rückmeldungen von begeisterten Besuchern der Website.

...weitere Informationen:

www.altes-bruehl.de


Brühler Heimatbund e.V.

Brühler Schatztruhe - eine Sammlung von Dr. Karl Herbert Oleszowsky und Hans Ernzer.

...weitere Informationen:
www.heimatbundbruehl.de/schatztruhe


...weitere Informationen:

Personenstandsarchiv des Landes NRW mit Zweigstelle in Brühl

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051