Zwei Wochen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) – Hinweise und Tipps für Brühler Bürgerinnen und Bürger

Jetzt aber schnell: Seit dem 25. Mai 2018 ist die EU-weit gültige Datenschutz-Grundverordnung (kurz: DS-GVO) anzuwenden. Um datenschutzrechtlichen Verstößen und daraus resultierenden Strafmaßnahmen vorzubeugen, empfiehlt die Stadt Brühl Bürgerinnen und Bürgern sowie datenverarbeitenden Unternehmen einen dringenden Abgleich der bestehenden Arbeitsprozesse mit den Vorgaben der Verordnungen.

Hierzu hat das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) einige häufig gestellte Fragen rund um die DS-GVO zusammengestellt. Auf seiner Website informiert das Ministerium unter anderem über Geltungsbereiche, Ziele und wesentliche Neuerungen im Datenschutzrecht. Weitere Informationen stellen auch die unter anderem auf Medien- und Internetrecht spezialisierte Kanzlei Wilde Beuger Solmecke sowie das Portal e-recht24.de zur Verfügung. Hier lohnt sich die Lektüre insbesondere für kleinere Vereine und Unternehmen, die ihre Websites – falls noch nicht geschehen – DS-GVO-konform gestalten und anpassen müssen.

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Sprechen Sie uns an.

Bei Fragen und Anmerkung nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Gerne rufen wir Sie auch zurück.
*Pflichtfelder
Kontaktformular
Klicken, um ein neues Bild zu erhalten

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051