Preisverleihung des 29. Joseph und Anna Fassbender-Preises und Ausstellungseröffnung mit Werken Hiltrud Zierls

Preisverleihung des 29. Joseph und Anna Fassbender-Preises und Ausstellungseröffnung mit Werken Hiltrud Zierls

Am Donnerstag, den 14.11.2019 findet die jährliche Preisverleihung und die damit verbundene Ausstellungseröffnung für die Joseph und Anna Fassbender-Preisträgerin Hiltrud Zierl statt. An diesem Tag können die Zeichnungen der Künstlerin in der „Alten Schlosserei“ des Marienhospitals ab 19 Uhr besichtigt werden. Die Laudatio hält der Kunsthistoriker Dr. Martin Seidel. Interessierte sind hierzu herzlich eingeladen.

Die in Heidelberg geborene Grafikerin Hiltrud Zierl lebt in Köln und arbeitet in einer Ateliergemeinschaft in Berzdorf. Nach ihren Studien der Bildhauerei, Steinbildhauerei und Zeichnung in den Werkstätten von Karl Kluth und Gaetano Gizzi beschäftigte sie sich mit Fotografie und einer Vielzahl grafischer Techniken. Ihre großformatigen Zeichnungen setzten sich in diesem Jahr gegen zahlreiche andere Werke durch und machten sie damit zur 30. Preisträgerin des Joseph und Anna Fassbender-Preises für Druckgrafik und Handzeichnung.

Dank der großzügigen Spende eines Brühler Unternehmens konnte das Preisgeld im 30. Jahr seines Bestehens auf 3.000 € verdoppelt werden. Zudem erhält Hiltrud Zierl als Trägerin des Joseph und Anna Fassbender-Preises die Möglichkeit, ihre Werke in Brühl auszustellen.

Ab Freitag, den 15.11.2019 bis einschließlich Sonntag, den 24.11.2019 ist die Ausstellung in der „Alten Schlosserei“ des Brühler Kunstvereins im Marienhospital montags-freitags zwischen 12 und 18 Uhr, und an den Wochenenden zwischen 13 und 17 Uhr geöffnet.

Weitere Auskünfte erteilt die Abteilung für Kultur, Partnerschaften und Tourismus, Brigitte Freericks unter 02232 507922 oder bfreericks@290ac6672d9941a795f025723536e5b8bruehl.de.

Foto: Hiltrud Zierl, Copyright Rolf Schanko

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051