Schließung Wertstoffhof und Notfall-Hotline

Der StadtServiceBetrieb informiert:


Seit Donnerstag, den 19. März 2020 ist der Wertstoffhof des StadtServiceBetriebes Brühl bis auf weiteres komplett geschlossen.
Diese Entscheidung stößt nicht bei allen Bürgerinnen und Bürgern auf Verständnis.

Vorstand Gerd Schiffer berichtet, dass die Entscheidung, den Wertstoffhof zu schließen erst nach reiflicher Überlegung getroffen wurde. Es gilt den Bereich Abfall, der zwischenzeitlich von der Landesregierung ebenfalls der kritischen Infrastruktur zugeordnet wurde, aber auch den Bereich der Bestattungen bei sich ausweitenden Infektionen, funktionsfähig zu halten.

Hierzu werden im Bedarfsfall alle nicht erkrankten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des StadtServiceBetriebes benötigt. Es gilt daher bereits jetzt dafür Sorge zu tragen, dass die Infektionsgefahr so gering wie möglich gehalten wird und im Falle einer Infektion möglichst wenige Kolleginnen oder Kollegen in Quarantäne geschickt werden müssen. Hierzu wurden umfangreiche organisatorische Maßnahmen getroffen (Schichtdienst, Teambildung, veränderte Anfangs- und Endzeiten usw.) die verhindern, dass sich die Belegschaft nicht mehr oder nur in absolut notweniger Mindeststärke begegnet.

Eine weitere vorbeugende Maßnahme ist in dem Zusammenhang die Schließung des Wertstoffhofes. Die Tätigkeit erfolgt zwar überwiegend im Freien. Schiffer konnte aber berichten, dass die Zahl der Besuchenden deutlich angestiegen war und der Kontakt mit der Belegschaft aber auch der Kundschaft untereinander nicht nachhaltig unterbunden werden kann.

Die jetzt bundesweit eingeführte „Kontaktsperre“ geht in die gleiche Richtung und macht für den Vorstand des StadtServiceBetriebes deutlich, dass die Entscheidung des StadtServiceBetriebes, den Wertstoffhof zu schließen, vorausschauend und richtig war.

Für Notfälle hat der Stadtservicebetrieb eine Telefonhotline (02232 702 403) eingerichtet.

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Das Rathaus in der Uhlstraße, die Dienststellen in der Hedwig-Gries-Straße und das Standesamt in der Bahnhofstraße sind für Bürgerinnen und Bürger derzeit nicht zugänglich.

Dennoch sind die Mitarbeitenden nach wie vor telefonisch oder per Mail zu erreichen. Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie unter Erreichbarkeit Stadtverwaltung (Notdienst).

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

Bürgertelefon zum Coronavirus:
02232 797000
Montag bis Samstag von 10 bis 16 Uhr

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@ba096969ea934bea95b83245ad9a5e72bruehl.de