Maskenpflicht ab 6. November für verschiedene Bereiche Brühls

Auf Grundlage der Coronaschutzverordnung hat die Stadt Brühl mit Allgemeinverfügung, veröffentlicht im Amtsblatt vom 05.11.2020, gültig ab Freitag, dem 06.11.2020, 0:00 Uhr, zum Schutze vor dem Coronavirus für die Stadt Brühl angeordnet, dass

1. in der Innenstadt auf der Uhlstraße vor dem Rathaus (Rathausvorplatz), auf dem Markt und auf dem Steinweg sowie

2. auf dem Balthasar-Neumann-Platz an den Markttagen (dienstags, donnerstags und samstags)

gemäß § 3 Abs. 2 Nr. 8 Coronaschutzverordnung künftig eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.

Bei den aufgeführten Bereichen kommt es durch den hohen Publikumsverkehr erfahrungsgemäß zur Unterschreitung des Mindestabstandes. Das Zusammentreffen größerer Personengruppen in der Öffentlichkeit ohne Abstand birgt ein erhöhtes Risikopotenzial der Ansteckung.

Der Virus wird durch die Tröpfcheninfektion von Mensch zu Mensch übertragen. Dies kann direkt von Mensch zu Mensch über die Schleimhäute der Atemwege geschehen oder auch indirekt über Hände, die dann mit Mund- oder Nasenschleimhaut sowie der Augenbindehaut in Kontakt gebracht werden. Insofern erhöht sich das Risiko einer Ansteckung mit dem SARS-CoV-2 Virus bei engem Kontakt ohne Einhaltung von Mindestabständen und damit steigt die Gefahr, dass sich die Infektionen in der Bevölkerung weiterverbreiten.
Die Allgemeinverfügung wurde daher zum Schutze eines jedes einzelnen erlassen und gilt zunächst bis zum 30. November 2020.

Die Maskenpflicht-Bereiche werden mit Schildern ausgewiesen und durch den städtischen Ordnungsdienst kontrolliert. Das Nichttragen einer Mund-Nasen-Bedeckung kann verwarnt werden.

Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder bis zum Schuleintritt und Personen, die aus medizinischen Gründen keine Mund-Nase-Bedeckung tragen können; die medizinischen Gründe sind durch ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, welches auf Verlangen vorzulegen ist.

Wie auch für Bereiche in Brühl, wurde für Bereiche anderer Städte des Rhein-Erft-Kreises und darüber hinaus das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes angeordnet. Es wird daher empfohlen, sich vor einem Besuch der Nachbarstädte entsprechend zu informieren.

Die Allgemeinverfügung finden Sie hier: https://www.bruehl.de/amtsblatt-2020-35.pdfx?forced=true

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Die Rathäuser in der Uhlstraße und in der Hedwig-Gries-Straße sowie das Standesamt, der Brühler Ordnungsdienst und das Veranstaltungsmanagement sind für Bürgerinnen und Bürger wieder zugänglich und können – jedoch nur nach vorheriger Terminabsprache – für unaufschiebbare Angelegenheiten aufgesucht werden. Eine Ausnahme gilt lediglich für das Bürgeramt – hier wird kein Termin benötigt.

Die Mitarbeitenden sind bitte vorab telefonisch oder per Mail zu kontaktieren. Alle Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner finden Sie unter Erreichbarkeit Stadtverwaltung (Notdienst).

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@ef957129aa31431ca8ce1ac3804e57bdbruehl.de