Impfbenachrichtigung

Alle Bürgerinnen und Bürger des Rhein-Erft-Kreises, die 80 Jahre oder älter sind, erhalten in den kommenden Tagen Post. Darin befindet sich ein Schreiben des NRW-Gesundheitsministers sowie ein Begleitschreiben des Landrates mit allen notwendigen Informationen zum Beginn der Impfungen und zur Terminvergabe.

Außerdem enthält der Brief entsprechende Erläuterungen zur Erreichbarkeit des Impfzentrums und zur kostenlosen Nutzung von Bussen und Bahnen am Tag der Impfungen.

Das komplette Anschreiben des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales sowie das Anschreiben des Rhein-Erft-Kreises finden Sie hier Impfbenachrichtigung

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051

Wichtige Mitteilung

Bis zum 7. März 2021 sind die Dienststellen der Stadtverwaltung für Bürgerinnen und Bürger ausschließlich telefonisch und per Mail erreichbar.

Der schnelle Draht zur Stadtverwaltung: 02232 790
Das Bürgeramt erreichen Sie unter: 02232 793600 oder per Mail unter: buergeramt@bruehl.de

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Auswirkungen auf das Leben in Brühl finden Sie unter "Coronavirus". Bitte lesen Sie auch unsere Pressemitteilungen.

E-Mail-Adresse bei Fragen:
coronavirus@cdc5a1be74dd43fba48b7a664dbb7317bruehl.de