„Ich kauf mir was …“ - mein Kaufverhalten während Corona

Wir alle erleben eine völlig veränderte Kaufsituation. Aktuell ist durch Corona ein sorgloses Schlendern durch die Innenstädte und Geschäfte nicht mehr möglich. Was fehlt uns dadurch besonders? Sind Bestellungen im Internet die Lösung? Oder kann weniger manchmal mehr sein?
Die Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Brühl, Antje Cibura, lädt gemeinsam mit Susanne Gutzeit von der Drogenhilfe Köln am 5. Mai 2021 zu einem kostenlosen virtuellen Austausch im Rahmen einer Zoomkonferenz von 19:00 – 20:30 Uhr ein. Frau Gutzeit beschäftigt sich als Sozialarbeiterin in der Brühler Suchtberatungsstelle IBS (Information und Beratung zu Suchtfragen) schwerpunktmäßig mit dem Thema „Kaufsucht“.
Sie sieht in dem Vortrag die Chance, das eigene Kaufverhalten zu reflektieren und zu analysieren. „Vielleicht gelingt es uns“, so Cibura, „Menschen mit auffälligem Kaufverhalten gerade in diesen besonderen Zeiten der digitalen Versuchung beim Weg aus der Kaufsucht zu unterstützen“.
Durch finanzielle Unterstützung des Deutschen Hilfswerkes sind anschließende Beratungen, ggfs. auch online und anonym, zum Thema „Kaufsucht“ kostenfrei und werden auch für Angehörige und Freunde angeboten.
Sie erwartet ein Abend mit Impulsen zum Konsumverhalten. Was ist für mich elementar und wo fällt ein Verzicht leicht? In vielen Debatten werden aktuell Themen wie „Nachhaltigkeit“ oder „verantwortungsvoller Konsum“ diskutiert. Konsumtypologien reichen von Askese bis hin zu hedonistischer Verschwendungssucht.
Am Vortragsabend wird auch ein Extrem des Kaufverhaltens vorgestellt: das Phänomen der Kaufsucht.
Wissenschaftliche Untersuchungen sprechen von einem pathologischem Kaufverhalten bei 6% der Bevölkerung.

Die Anmeldung ist via Mail an s60b78ec9c5d94f32a530ca025630e7d8.gutzeit@b0cf7898cb8644dbb6ff6bc02cc8c18dsuchtloesungen.de möglich, danach erhalten Sie den Link zur Einwahl. Das Forum ist ab 18:45 geöffnet.
Rückfragen beantwortet Susanne Gutzeit gerne per Mail (siehe zuvor) und telefonisch unter 02232 18 93 – 0.

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051