„Fit für die Nachbarschaftshilfe“ – kostenloser Kurs für Helfende

In Zusammenarbeit mit dem Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz, bietet die Stadt Brühl ein neues Konzept zur Qualifizierung in der Nachbarschaftshilfe für Menschen mit einem Pflegebedarf an.
Bei dem angebotenen Format des sogenannten „Blended-Learning“ lernen die Kursteilnehmenden an verschiedenen Orten: Kursinhalte werden auf einer digitalen Plattform durch ein Selbststudium, durch ein Live-Onlineseminar und ein Präsenz-Seminar vermittelt.

Der Nachbarschaftshelferkurs richtet sich an Personen, die im Rahmen der Nachbarschaftshilfe bereits tätig sind oder dies aufgrund eines freiwilligen, ehrenamtlichen Engagements mit besonderem persönlichen Bezug tun möchten. Der Kurs bietet eine Qualifizierung, wodurch Auslagen im Rahmen der Nachbarschaftshilfe - wie beispielsweise eine Aufwandsentschädigung - für das ehrenamtliche Engagement bei Pflegekassen erstattet werden können.

Der Kurs startet mit der Online-Selbstlernphase am 12. April 2021. Es sind noch Plätze frei. Eine Anmeldung ist noch bis zum 8. April 2021 möglich.
Weitere Informationen zu dem Kurs und die Möglichkeit zur direkten Anmeldung unter: http://www.bruehl.de/nachbarschaftshilfe
Ansprechperson: Nele Buschan, Abteilung Älterwerden in Brühl und Inklusion, Hedwig-Gries-Str.100, 50321 Brühl, Tel: 02232 79-4360, nbuschan@b4b7d81a17434d45a83ef75232e85cc7bruehl.de

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051