Agenda-Markt 2021 abgesagt

Aufgrund der aktuellen Situation und der mittelfristigen Perspektiven im Pandemieverlauf, ist Bürgermeister Dieter Freytag und die mit der Durchführung des Agenda-Marktes betraute Abteilung Planung und Umwelt des Fachbereichs Bauen und Umwelt der Stadt Brühl zu der Auffassung gekommen, dass die Durchführung der Veranstaltung nicht vertretbar ist.
„Ich bedaure sehr, dass auch dieses Jahr die Veranstaltung nicht stattfinden kann. Aber im Sinne der Planungssicherheit für die mögliche Teilnehmerschaft der Veranstaltung und die Fürsorgepflicht der Stadtverwaltung Brühl für die Besucherinnen und Besucher, hat dazu geführt, den Agenda-Markt 2021 abzusagen“ so Bürgermeister Dieter Freytag.
Daher wird der für den 11.09.2021 terminierte Agenda-Markt der Möglichkeiten abgesagt.

In 2022 kann dann hoffentlich der nächste Agenda-Markt der Möglichkeiten in gewohnter hoher Qualität und Bühnenprogramm wieder durchgeführt werden.

Informationen hierzu erteilt Frank Ohlmeyer ,Tel.: 02232 79-5141 fohlmeyer@def8c7aa25b04174a1bb864ddf017dbbbruehl.de

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051