Joseph und Anna Fassbender-Preis 2022 Bewerbungen mit Druckgrafik und Handzeichnungen jetzt online möglich

Die Bewerbung zum Brühler Kunstpreis für Druckgrafik und Handzeichnung hat begonnen. Bis zum 15. Juli 2022 können sich interessierte Kunstschaffende mit Papierarbeiten aus den Bereichen Druckgrafik und Handzeichnung digital bewerben. Es ist keine Altersbegrenzung für die Teilnahme vorgegeben.
Der Preis ist in diesem Jahr mit 1.500,00 € dotiert. Zudem erhält, wer den Wettbewerb für sich entscheiden kann, die Möglichkeit zu einer Einzelausstellung in Brühl.
Der Fachjury gehören Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker, Kunstschaffende, eine Nachwuchsjurorin, der Vorsitzende der Max-Ernst-Gesellschaft e.V., eine Vertreterin der Einwohnerschaft sowie der Bürgermeister der Stadt Brühl an. Die Verleihung des Kunstpreises sowie die Ausstellungseröffnung erfolgen am 10. November 2022.

Der Joseph und Anna Fassbender-Preis ist eine private Stiftung von Anna Fassbender zu Ehren Ihres Gatten Joseph, einem der wegweisenden rheinischen Grafiker des 20. Jahrhunderts. Die Künstlerwitwe beauftragte die Stadt Brühl im Jahr 1989 mit der Vergabe des bundesweit beachteten Kunstpreises.

Die Teilnahmebedingungen und Bewerbungsunterlagen für den Joseph und Anna Fassbender-Preis 2022 stehen unter bruehl.de/fassbender22 zum Download bereit.
Weitere Informationen erteilt die Stadt Brühl, Fachbereich Ordnung und Kultur, Abteilung Kultur, Partnerschaften, Tourismus & Veranstaltungsmanagement,
Frau Freericks unter Tel.: 02232 79-7132 oder per E-Mail unter kunstpreise@d42ca38d9405493ab3e9e3f34eaa2d5ebruehl.de

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051