Nachholtermin – Beteiligung der Öffentlichkeit zur Neugestaltung der Pingsdorfer Straße

Nachholtermin – Beteiligung der Öffentlichkeit zur Neugestaltung der Pingsdorfer Straße
Einblick in den vorausgegangenen Workshop mit Mitgliedern des Verkehrsausschusses

Die aus Krankheitsgründen abgesagte Beteiligung der Öffentlichkeit zur Neugestaltung der Pingsdorfer Straße wird am Dienstag, den 6. Juni 2023 um 18:00 Uhr im Clemens August-Forum, Clemens-August-Straße 33a, nachgeholt.

Nachdem Mitglieder des Verkehrsausschusses erste Visionen- und Kinder sowie Jugendliche in einem Workshop ihre Ideen und Wünsche zur Neugestaltung der Pingsdorfer Straße gesammelt haben, lädt die Stadt nun vorrangig die Anwohnenden und Gewerbetreibenden der Pingsdorfer Straße, aber auch andere Interessierte dazu ein, sich zu beteiligen.
Informationen zur Anmeldung finden Sie im weiteren Verlauf.

Zwischen der Römerstraße und Liblarer Straße liegend, ist die Pingsdorfer Straße der einzige Abschnitt der ehemaligen Bundesstraße 51, der noch nicht entsprechend seiner heutigen Funktion im Straßennetz um- bzw. zurückgebaut wurde. Neben den Defiziten in seiner stadtgestalterischen Attraktivität verbergen sich in dieser Straße zudem teilweise erhebliche Verkehrsprobleme.
Aufgrund dringend erforderlicher Kanalbaumaßnahmen in den kommenden Jahren eröffnet sich die Gelegenheit, den Straßenraum ganz neu auszugestalten. Diese Chance kann dazu genutzt werden, die Straße den heutigen und zukünftigen Anforderungen an Straßenraumgestaltung und Verkehrsführung anzupassen.

Eine Allee mit großzügigen Grünanlagen und ausreichend Platz für Fahrradfahrende an beiden Straßenseiten sowie Sonnenliegen oder die Änderung des Straßenverlaufs zur natürlichen Beruhigung des Verkehrs stehen nur beispielhaft für die vielen Ideen, die in zwei vorausgegangenen Workshops präsentiert wurden.
Veranstaltet durch das Planungsbüro STADTKINDER und gefördert durch das Zukunftsnetz Mobilität NRW hatten über 30 Kinder und Jugendliche verschiedener Schulformen vom Grundschulalter bis hin zur 11. Klasse Gelegenheit, sich bei einem Rundgang durch die Straße die Gegebenheiten vor Ort anzusehen und anschließend mit allerlei Materialien in Gruppen Pingsdorfer Straßen zu erschaffen, die ihren Wünschen entsprechen.

Auch die Mitglieder des Verkehrsausschusses waren im Rahmen eines Politik-Workshops eingeladen, nach Präsentation aller Daten und Fakten über die Straße, mit “Schere und Kleber” Entwürfe zu konzipieren und zu visualisieren, wie eine neugestaltete Pingsdorfer Straße zukünftig aussehen könnte.

Und nun sind Sie gefragt! Nehmen Sie die Möglichkeit wahr und teilen Sie uns im Gespräch Ihre Anregungen und Gedanken zu den Planungsentwürfen der Verwaltung zur Neugestaltung der Pingsdorfer Straße mit.

Eine Anmeldung ist zur Planung der Veranstaltung dringend erforderlich. 
Anmelden können Sie sich bis zum 2. Juni 2023 telefonisch unter 02232 792420 oder im Beteiligungsportal der Stadt Brühl, auf dem zusätzliche Informationen bereitgestellt werden. 

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051