Stadt Brühl gewinnt eine von 150 Sportboxen

Stadt Brühl gewinnt eine von 150 Sportboxen

Aus dem Förderprogramm „ReStart – Zurück in den Verein“ erhält die Stadt Brühl eine Sportbox, die den Brühler Vereinen und der Brühler Bürgerschaft die Nutzung von Sportequipment auf der Südwiese ermöglicht.

Angestoßen vom Mitgliederschwund im Zuge der Corona-Pandemie, riefen das Bundesministerium des Innern und für Heimat, gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), das Förderprogramm „ReStart – Zurück in den Verein“ ins Leben. Ziel des Programms ist es, aktuell vereinslose Sporttreibende für den Sport im Verein zu begeistern. Im Zuge des Förderprogramms konnte sich jede der über 11.000 Gemeinden in Deutschland für eine von 150 Sportboxen bewerben. Die Stadt Brühl konnte sich mit einer starken Bewerbung gegen die bundesweite Konkurrenz durchsetzen und eine der 150 Sportboxen gewinnen.

Die Sportbox, die ihre Heimat auf der Freizeitwiese Süd gefunden hat, lässt sich über die App „SportBox app and move“, über die sich Nutzerinnen und Nutzer einmalig registrieren müssen (für die Brühler Sportbox kostenlos!), öffnen. Neben einer Ausstattung zum Fitnesstraining (Kettlebells, Medizinbälle, Battlerope, u.v.m.) wird auch eine bunte Auswahl an Wiesespielen (Frisbee, Speedbadminton, Wikingerschach, u.v.m.) angeboten. Die Sportbox ist außerdem mit einem Erste-Hilfe-Set, Desinfektionsmittel und einer kleinen Bluetooth-Box ausgestattet. Um Diebstähle zu verhindern, ist die Sportbox mit mehreren Kameras ausgestattet. Diese registrieren nach jeder Nutzung den Inhalt der Sportbox und weisen die Nutzenden dann freundlich darauf hin, dass vergessen wurde das geliehene Equipment wieder zurückzulegen.

Die beiden Kooperationsvereine, der Brühler Turnverein und Kahramanlar – Die Brühler Helden, werden an der Sportbox öffentliche Sporteinheiten anbieten. Ziel ist es, vereinslose Sportlerinnen und Sportler für den Sport im Verein zu begeistern. Informationen ab wann und zu welche Zeiten diese Sporteinheiten stattfinden, erfahren alle Interessierten auf den Internetseiten der beiden Vereine und auf einem Aushang an der Sportbox selber.

Sollten den Nutzenden Mängel an der Sportbox oder ihrem Inhalt auffallen, oder sie Ideen haben, womit das Angebot der Sportbox noch erweitert werden könnte, können Sie sich bei Herrn Batta aus dem Fachbereich Schule und Sport unter 02232 793930 oder sbatta@eb301184fb964ad58947227988c461f7bruehl.de melden.

Weitere Informationen und Downloadmöglichkeiten der App finden Sie unter: https://www.sportbox.de/sportler/

zurück

Um zum News-Archiv zu gelangen, klicken Sie bitte hier.

Stadt Brühl

Uhlstraße 3

50321 Brühl

telefon:02232 79-0

fax:02232 48051